Excite

Die Welt nahm Abschied von Michael Jackson

Mit einer bewegenden Trauerfeier nahm die Welt Abschied von "dem größten Entertainer aller Zeiten" Michael Jackson. In der über zwei Stunden dauernden Abschiedszeremonie sangen Stars wie Usher, Mariah Carey, Jennifer Hudson und Michaels Bruder Jermaine. Emotionaler Höhepunkt war sicherlich die Rede von Marlon Jackson und die bewegenden Worte von Michaels Tochter Paris Katherine.

- Fotos der Trauerfeier finden sich hier

Gegen 19 Uhr MEZ tragen Michael Jacksons Brüder den goldverzierten und mit weißen und roten Rosen bedeckten Sarg in das Staples Center in Los Angeles. Vor der Bühne stellen sie ihn mitten in ein Blumenmeer ab. Derweil atmet der Polizeichef von Los Angeles durch: Es sind viel weniger Schaulustige da, als erwartet.

Die Trauerfeier eröffnet Smokey Robinson. Der Sänger verliest eine Botschaft von Diana Ross und Nelson Mandela. Die Bühne ist in ein Blau getaucht, sie wird eingerahmt von Blumenkränzen. Der Gospelchor macht sich bereit, mit dem musikalischen Teil zu beginnen. In der ersten Reihe sitzen ganz links Michael Jacksons Brüder. Alle tragen eine gelbe Krawatte zum schwarzen Anzug und einen weißen mit Diamanten besetzten Handschuh, wie man ihn vom King of Pop kennt. Daneben sitzen Janet und LaToya Jackson, die drei Kinder von Michael und deren Großeltern.

Die ersten Taschentücher werden gezückt, als eine sichtlich bewegte Mariah Carey mit Trey Lorenz den Jackson 5-Hit "I'll be there" singt. Die Sängerin muss mit den Tränen kämpfen. Anschließend nennt Queen Latifah Michael Jackson "den "größten Star auf Erden". Und Lionel Ritchie, der mit dem King of Pop den Song "We are the World" schrieb, singt "Jesus is Love". Auch er ist sichtlich ergriffen.

- Seht hier alle Videos zur Trauerfeier

Stevie Wonder hat extra für die Trauerfeier zwei seiner Lieder umkomponiert. Er singt "Never dreamed you'll leave in summer" und "They won't go when I go". Anschließend betreten die Basketball-Stars Kobe Bryant und Magic Johnson die Bühne. Johnson erzählt, wie er den jungen Michael Jackson kennenlernte und mit ihm Hühnchen von "Kentucky Fried Chicken" aß. Die Verantwortlichen der amerikanischen Fastfoodkette werden sicher in Jubel ausgebrochen sein aufgrund der kostenlosen Promotion vor einem weltweiten Millionenpublikum.

Im achten Monat schwanger ist Jennifer Hudson. Sie singt "Will you be there". Am Ende des Songs wird Michael Jacksons Stimme eingeblendet. Ein bewegender Moment der Trauerfeier. Einen etwas seltsamen Auftritt hatte John Mayer. Der Sänger spielte "Human Nature" nur auf Gitarre und zupfte die Gesangsmelodie auf seinen Saiten.

Um so bewegender der Auftritt dann von Jermaine Jackson, der "Smile" sang, ein Song, den Charlie Chaplin geschrieben hat. Vorher sagte Michael Jacksons Freundin Brooke Shields, dass dies das Lieblingslied des King of Pop war. Die Schauspielerin erzählte private Geschichten des "ungleichen Paars". Sie sagte, dass sie beide Kinderstars waren und deswegen früh erwachsen werden mussten. "Aber wenn wir zusammen waren, dann waren wir wie Kinder und lachten nur." Während ihrer ganzen Rede kämpfte sie mit den Tränen und konnte sie am Ende nicht mehr zurück halten.

Auch Usher weinte, nachdem er "Gone too soon" sang und neben Jacksons Sarg stand. Sofort sprang die ganze Familie Jackson auf und nahm den Sänger in den Arm.

Der Auftritt von Usher

Britain's got Talent-Finalist Shaleen Jafargholi begeisterte das Publikum mit seiner Stimme. Anschließend sagte er, dass er Michael Jackson für den besten Sänger aller Zeiten halte und er dankbar sei, dass er seine Lieder singen dürfe. Anschließend geht die gesamte Familie auf die Bühne und singt mit vielen Kindern und Sängern "We are the world" und "Heal the world".

Als alle dachten, die Zeremonie sei vorbei, versammeln sich Michael Jackons Schwestern und Brüder und seine Kinder um das Mikro. Marlon Jackson versagt die Stimme, als er etwas sagen will. Als er sich gefangen hat, erzählte er Kindheitsgeschichten von sich und seinem Bruder. Am Ende muss er wieder weinen.

Als die 11-jährige Paris Katherine Jackson andeutet, dass sie auch etwas sagen möchte, scheint es, als halte nicht nur die Halle, sondern die gesamte Welt den Atem an. Michael Jacksons Tochter spricht. Jermaine Jackson dreht ihr den Mikrofonständer herunter, ihre Tante Janet richtet das Mikro zurecht. "Seit ich geboren wurde, war mein Daddy der beste Vater der Welt", sagt das Mädchen. Bei den Worten "Ich will nur sagen, dass ich ihn liebe", bricht die 11-jährige in Tränen aus und fällt in die Arme von Janet Jackson. Mit dem Song "Man in the Mirror" ist die Zeremonie vorbei.

- Hier die emotionale Rede von Paris Jackson sehen

Die Jackson-Familie sei für die Trauerfeier von Donatella Versace eingekleidet worden. Janet Jackson habe sie darum gebeten. Denn ihr Bruder Michael war ein großer Fan des ebenfalls verstorbenen Modedesigners Gianni Versace.

Zwischen 1,5 und 4 Millionen Dollar soll laut stern.de die Trauerfeier gekostet haben. Die etwas klamme Stadt Los Angeles bat deswegen auf ihrer Internetseite um Spenden. Über der Stadt sei wegen der Zeremonie ein Flugverbot verhängt worden, sagte ein Sprecher der Polizei. Der Ausnahmezustand ist nun vorbei. Die Welt hat mit einer bewegenden Trauerfeier Abschied von ihrem größten Entertainer genommen.

Bild: YouTube YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016