Excite

Dramatische Bruchlandung am San Francisco International Airport

San Francisco: Bei dem Flugzeugabsturz am Samstagmorgen kamen zwei 16-jährige Chinesinnen ums Leben. Mehr als 182 der insgesamt 307 Passagiere wurden mit schweren Verletzungen ins San Francisco General Hospital gebracht, zehn von ihnen schweben noch immer in Lebensgefahr.

Gerichtsmediziner gehen überdies einem Todesfall nach, der eventuell bei den Rettungsmaßnahmen passiert sein könnte: Eine Passagierin soll demnach von einem Rettungswagen überrollt und dadurch ums Leben gekommen sein.

Die Boeing 777 der südkoreanischen Fluggesellschaft "Asiana Airlines" war um 11:28 Uhr beim Versuch verunglückt, auf der Landebahn des Airports aufzusetzen und ist danach ausgebrannt. Fieberhaft wird nach der Ursache gesucht. Erste Hinweise brachte jetzt die Auswertung des Voice Recorders: Nur wenige Sekunden vor dem Aufprall hatte die Crew noch versucht, den Landeanflug abzubrechen. Das Flugzeug hatte sich der Landebahn mit einer zu geringen Geschwindigkeit genähert und war schlicht zu früh aufgesetzt. Das automatische Warnsystem hatte die Piloten darüber informiert, dass ein Strömungsabriss drohte. Daraufhin hatten sie versucht, die Geschwindigkeit zu erhöhen - leider nicht genug. Eineinhalb Sekunden vor dem Aufprall hat im Cockpit noch jemand gerufen, die Landung abzubrechen.

Nun stellt sich die Frage, weshalb der Flieger zu langsam war: Zwischen der Flugsicherung am Boden und den Piloten im Flugzeug hatte es, so die bisherigen Auswertungen, keine Kommunikation über Anflugprobleme gegeben. Eine mögliche Erklärung wäre, dass der Pilot das erste Mal in San Francisco landen wollte und die Schwierigkeiten der Landebahn nicht kannte. Diese liegt sehr nah am Wasser und ein zu frühes Aufsetzten hat, wie der Unfall zeigt, katastrophale Folgen. Darüber hinaus soll der Pilot wenig Erfahrung gehabt haben mit der riesigen Boeing 777.

Möglicherweise haben aber auch Sparmaßnahmen des Flughafens eine Rolle gespielt: Es wird untersucht, ob der Absturz hätte verhindert werden können, wäre die Navigationshilfe auf der Landebahn nicht geschlossen gewesen. Das Sicherheitssystem verhindert, dass Flugzeuge falsch aufsetzen, zu hoch oder zu tief fliegen. Es wurde aber im Juni diesen Jahres abgeschaltet.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016