Excite

Durchschnittsgröße: Wie groß sind Männer im weltweiten Vergleich?

Europäer sind groß, Asiaten sind eher klein, heißt es. Dieses Klischee trifft zwar sehr oft zu, aber nicht immer. Viel mehr hat die durchschnittliche Körpergröße eines Mannes wohl mit dem wirtschaftlichen Wohlstand und der gesundheitlichen Versorgung in dem jeweiligen Land zu tun. Wir vergleichen die Körpergrößen der weltweiten männlichen Bevölkerung.

    Charles G. Robinette / Twitter

Deutschland hat große Männer

Die durchschnittliche Krpergröße weltweit bei der männlichen Bevölkerung reicht von 1,83 Metern bis 1,58 Metern. Dabei haben die Niederländer die größten Männer zusammen mit Montenegro. Deutschland folgt auf Platz 6 mit einer Durchschnittsgröße von 1,80 Metern. Dazwischen liegen noch Island und Serbien mit 1,82 Metern und Dänemark mit 1,81. Die deutschen Männer sind genauso groß, wie die Männer in Tschechien, Schweden, Slowenien, Slowakei und Kroatien.

USA nur im Mittelfeld

Die größten Männer leben also in Nord- oder Osteuropa. Überhaupt lässt sich sagen, dass Europa die von der Körpergröße her gesehen größte Bevölkerung stellt. Erst mit 1,79 reihen sich die Australier ein, die US-Amerikaner messen 1,78 Meter im Durchschnitt. Neuseeländer messen 1,77 Meter und Kanadier sind 1,76 Meter groß. Die USA rühmt sich zwar dafür, eine starke Wirtschaftsmacht zu sein, auf eine gesunde Lebensweise wird dort aber nicht so sehr wert gelegt. Das spiegelt sich dann wohl in der Körpergröße wieder.

Diese Männer sind eher klein in Europa

Auffällig klein sind Südeuropäer. Italienische Männer sind im Schnitt 1,74 Meter groß, Portugiesen und Türken messen 1,73 Meter und Spanier sind mit 1,70 Metern mit Abstand die Kleinsten. Französische Männer erreichen eine durchschnittliche Körpergröße von 1,74 Metern. Die kleinesten europäischen Männer leben aber auf Malta mit einer Größe von 1,69 Metern.

Blick in andere Kontinente

Auf dem südamerikanischen Kontinent sind die Argentinier die größten Männer mit 1,75 Metern. Danach ist eine Lücke, bevor die Kolumbianer mit 1,70 Metern sowie Uruguay und Brasilien mit jeweils 1,69 Metern folgen. Die größten Asiaten stammen aus Aserbaidschan und Südkorea mit jeweils 1,72 Metern. Mali stellt die größten Afrikaner mit 1,71 Metern, danach folgen Kamerun, Elfenbeinküste und Ghana mit 1,70 Metern. Auf dem nordafrikanischen Kontinent sind die Ägypter mit 1,70 Metern die größten Männer.

Die Kleinsten in der Welt

Am Ende dieser Liste liegt ein Land aus Asien. Männer aus Indonesien werden im Schnitt nur 1,58 Meter groß. Im mittelamerikanischen Guatemala wurde eine Größe von 1,59 Metern ermittelt. Viele asiatische Länder liegen ganz am Ende dieser Liste, zum Beispiel Bangladesh, Philippinen, Nordkorea, Malaysia oder Indien. Aber auch in Bolivien, Peru oder Nigeria sind die Männer eher klein.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018