Excite

Ehe von Sylvie und Rafael van der Vaart vor dem Aus

Es ist immer irgendwie traurig, wenn ein Paar keine Chance mehr für seine Beziehung sieht und die Trennung verkündet. Vor allem wenn es sich um zwei Menschen handelt, die eigentlich als das ultimative Promi-Traumpaar galt. Die Fernsehmoderatorin Sylvie van der Vaart und Rafael van der Vaart stehen aber nun vor dem Aus ihrer Ehe, und das nach zehn gemeinsamen Jahren. Der Fußballprofi vom HSV soll seine Frau sogar geschlagen haben.

Das Ehe-Aus ist deswegen so überraschend, weil Sylvie noch in der Silvesternacht ein Foto twitterte, auf dem die beiden sehr glücklich schienen und miteinander feierten. Einige Zeit später aber kam es wohl zum Eklat: Während eines heftigen Streits habe Rafael van der Vaart seine Frau geschlagen, die sei zu Boden gefallen. Dem holländischen Nationalspieler tut dies sehr leid: "Das war eine große Dummheit von mir. Ich bin ein Idiot."

Diese Auseinandersetzungen sei aber nicht der Grund für das Aus, sagte Sylvie van der Vaart nach Informationen der BILD. Das habe sie ihm bereits verziehen. Probleme habe es schon seit einiger Zeit gegeben: "„Wir haben uns auseinandergelebt. Es war ein schleichender Prozess, der einfach nicht aufzuhalten war." Beide bereuen die Trennung. Rafael van der Vaart sei unendlich traurig, dass es nicht geklappt habe. Er und Sylvie seien die einzig Verantwortlichen dafür.

Sylvie van der Vaart werde in der gemeinsamen Hamburger Wohnung wohnen bleiben, wenn Rafael van der Vaart am 10. Januar aus dem Trainigslager mit dem HSV zurückgekehrt ist, wird er sich eine neue Bleibe in der Hansestadt suchen. Wegen ihres gemeinsamen Sohnes Damian wolle das Noch-Paar räumlich nicht weit getrennt bleiben. Außerdem liebe und respektiere man sich immer noch, wie Sylvie van der Vaart sagte. Vielleicht ist ja doch noch nicht alles am Ende.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016