Excite

Eiscreme-Werbung von Antonio Federici empört Kirche

Eine aktuelle Werbekampagne des Eiscreme-Herstellers 'Antonio Federici' empört in Großbritannien die katholische Kirche. Auf den Plakaten ist eine schwangere Nonne beim Eisessen zu sehen, darunter der Spruch 'unbefleckt empfangen'. Auf einem anderen Motiv sind zwei schwule Priester zu sehen, die sich gerade küssen wollen, dazu der Text 'wir glauben an die Erlösung'.

Der pensionierte katholische Bischof von London John Jukes sieht in den Bildern eine Beleidigung der Gläubigen und der Kirche und sogar eine Gefahr für unsere Kultur. Der italienische Eishersteller dagegen versteht die ganze Aufregung nicht. Kreativdirektor Matt O'Connor sagte der Daily Mail, dass sich nur ein kleiner Teil, der die Werbung gesehen hat, auch darüber beschwerte. Wenn die Eisfirma die Kampagne zurückziehen müsste, würde der Konzern immense Summen an Werbekosten verlieren.

Doch Antonio Federici gehe es nur darum, die italienische Leidenschaft für Eiscreme darzustellen. Dass die neue Kampagne der 2009/2010 zur besten Eiscreme der Welt gewählten Marke nun großes Aufsehen erregt, freut die Werbeabteilung sicherlich ungemein. Auch wenn 'The Advertising Standards Authority' nach den Beschwerden der katholischen Kirche die Werbekampagne verbieten sollte, hätte Antonio Federici damit ordentlich Aufmerksamkeit für seine Eiscreme gewonnen.

Quelle/Bild: dailymail.co.uk

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016