Excite

Eli, der erste Junge mit Down-Syndrom auf dem Mount Everest

Elisha Reimer ist 15 Jahre alt. Er hat das Down-Syndrom und er ist der erste Junge der Welt mit der Chromosomen-Anomalie, der das höchste Gebirge der Welt bestieg. Er hat das Basiscamp des Mount Everest erreicht, welches in über 5300 Metern Höhe liegt und hat sich damit seinen größten Traum erfüllt.

Von seinen Freunden wird er kurz Eli genannt. Er kommt aus Bend in Oregon, USA, und hat zusammen mit seinem Vater ein einmaliges Unternehmen gewagt: Nach einem Jahr Training haben sie in zwei Wochen ca. 112 Kilometer zurückgelegt - von Kathmandu in Nepal bis zum Basiscamp des Mount Everest, welches sich in 5300 Meter Höhe befindet.

Eli ist der erste Junge der Welt, der Trisomie 21 hat und den Everest bestieg, was immer sein größter Traum gewesen ist. Elisha und sein Vater hatten jedoch eine weit größere Mission, sie beschränkten sich nicht auf einen banalen Rekord: Die Zwei bestiegen den Everest, um Spendengelder für die Stiftung der Eltern des Jungen, der "Elisha Foundation", zu sammeln. Gegründet im Jahr 2005, hat sie das Ziel Familien mit behinderten Kindern zu helfen und diese finanziell zu unterstützen.

Fast 85 Tausend Dollar haben Elisha und sein Vater gesammelt mit ihrer Aktion. Der Vater sagte: "Ich glaube dass 90% der Kulturen auf der Welt ein Anders-Sein nicht akzeptieren und es hätte wohl niemand gedacht, dass jemand wie mein Sohn es hat schaffen können, eine Unternehmung wie die Unsere zu meistern. Es war fantastisch, diese Erfahrung zusammen mit ihm zu machen. Er war es, der die Gruppe angeleitet hat und wir waren es, die sich ein wenig behindert gefühlt haben, während er uns zum Basiscamp geleitet hat." Eli wurde Freitagnacht von seinen Freunden und der Familie mit viel Wirbel am Los Angeles International Airport zurück in den USA willkommen geheißen - ein Tag zuvor, am 21.März, war der Welt-Tag des Down-Syndroms.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016