Excite

Endlich: Lottozahlen können voraus gesagt werden

Insgesamt 3,5 Millionen Briten waren erstaunt und verwundert, als der Illusionist Derren Brown live im TV die Ziehung der englischen Lottozahlen richtig voraus sagte. Innerhalb von 10 Minuten nannte er alle Zahlen, die dann später gezogen wurden, in einer TV-Show auf Channel 4. Nun streitet Großbritannien darüber, wie er das geschafft haben könnte.

Das ist nicht die mysteriöse Zahlenreihe, die sich wie ein roter Faden durch die Fernsehserie "Lost" zieht: 2, 11, 23, 28, 35, 39. Nein, das sind die aktuellen englischen Lottozahlen. Gezogen unter notarieller Aufsicht. Und Derren Brown wusste es schon vorher. Wie das englischen Boulevardblatt "The Sun" berichtet, sagte er jede Zahl Sekunden vor der Ziehung richtig voraus.

Derren Brown sagt die Lottozahlen voraus

Nun rätselt ganz England, wie Brown das gemacht haben könnte. Der Illusionist kündigte an, dass er auf Channel 4 seinen Trick verraten werde. Aber laut "The Sun" sagte sein Magierkollege Paul Daniels, dass eine umfassende Aufklärung nicht zu erwarten sei. Weiter behauptet Daniels: "Es gibt 99 Wege, um die Illusion zu erzeugen, aber ich werde niemals einen Trick eines Kollegen verraten."

Ein anderes englisches Boulevard-Blatt, "The Mirror", wird da schon konkreter. Die Zeitung zählt einige Möglichkeiten auf. Sie vermutet, dass bei dem Split Screen_Verfahren gemauschelt wurde, Hypnose, Einsatz von Laser Technologien oder die Möglichkeit, dass alle möglichen Zahlenkombinationen vorher abgefilmt worden seien. Doch bei über 14 Millionen Möglichkeiten hätte Brown anfangen müssen, bevor er geboren wurde. Nur der Illusionist selbst kann also Licht ins Dunkel bringen und den Trick ernsthaft aufklären. Derren Brown hat auch schon angekündigt, dass er verraten möchte, wie er es schaffte, die Lottozahlen vorauszusagen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016