Excite

Engländerin isst nur Chips

Die Engländerin Debbie Taylor hat jeden Tag Lust, was zu knabbern, denn seit zehn Jahren ernährt sie sich ausschließlich von Chips. Dabei nimmt sie es aber sehr genau, denn es darf nur eine ganz bestimmte Sorte sein. Das extreme Essverhalten resultiert wohl aus einer früheren Essstörung.

Eigentlich lebt Debbie Taylor wie eine normale Mutter und Hausfrau. Die 30-Jährige kocht täglich für ihre Familie, kümmert sich um ihren zehnjährigen Sohn und schmeißt den Haushalt. Doch sobald es an den Esstisch geht, hört man nur noch ein Rascheln und Knacken. Denn die Engländerin isst nur Chips – und das seit zehn Jahren.

Aber nur eine ganz bestimmte Sorte darf es sein. Debbie Taylor isst nur 'Monster Munch' mit Rindfleischgeschmack. Laut dem 'Daily Mirror' verzehrt sie etwa sechs kleine Tüten oder zwei große Chipstüten am Tag. Seit ihrer Jugend habe sie kein Gemüse mehr gegessen. Deswegen mache sich ihr Freund große Sorgen: 'Ich mache mir Sorgen, dass sie ihren Knochen Schaden zufügt. Sie bekommt nicht genug Vitamine, Eiweiß und Kalzium', sagt der 55-jährige Gerald. Er gab laut dem Mirror an, dass seine Freundin keinerlei Vitaminpille oder Nahrungszusätze zu sich nimmt.

Dieses sehr extreme Essverhalten ist wohl das Ergebnis einer Essstörung, die Debbie Taylor mit 14 Jahren hatte. Das mündete damals in Bulimie, von der sie sich erst mit 17 Jahren wieder befreien konnte. Sie fühle sich derzeit aber wohl in ihrem Körper. Debbie Taylor gab aber auch gleichzeitig zu, dass sie sich wünsche, eines Tages normal essen zu können und nicht jeden Tag Chips essen zu müssen.

Bild: YouTube, Wikipedia

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016