Excite

Erbstreit um Paul Walkers Vermögen

Der im November tödlich verunglückte Paul Walker hinterlässt ein Vermögen von 45 Millionen, darum streiten sich nun die Eltern des Schauspielers und dessen Ex-Freundin Rebecca McBrian, die gleichzeitig die Mutter seiner Tochter Meadow ist. Wenn es nach den Elter von Walker geht, dann bekommt McBrian so gut wie gar nichts von dem Vermögen.

Wenn es um das liebe Geld geht, dann ist schnell Ende mit Trauer und gegenseitigem Trösten. Die Eltern von Paul Walker streben an, die Nachlassverwaltung des Vermögens ihres Sohnes zu übernehmen. "Auf keinen Fall wird Pauls Familie zulassen, dass Rebecca an das Geld kommt", zitiert Bild.de einen Insider.

Vater und Mutter Walker wollen selbst entscheiden, wer das Geld ihres Sohnes bekommt. Rebecca McBrian hat natürlich etwas dagegen, weil sie ihrer und der Tochter von Paul Walker ein ruhiges und sicheres Leben garantieren möchte. Doch in den Streit scheint auch noch die langjährige Freundin des Schauspielers Jasmine Pilchard-Gosnell verwickelt zu sein. Es könnte ein ziemlich hässlicher Streit werden, das dem Andenken an Paul Walker eine Menge Schaden zufügen würde.

Ende November verstarb der Star aus den "Fast and Furious"-Filmen bei einem Autounfall in einem Porsche. Paul Walkers Freund und Geschäftspartner , der Rennfahrer Roger Rodas, fuhr den Sportwagen und drückte dabei viel zu sehr aufs Gaspedal. Die beiden waren auf dem Weg zu einer Benefizveranstaltung von Walkers Hilfsorganisation "Reach out Worldwide". Die Fahrt endete für die beiden Freunde tödlich, was weltweit eine Menge Trauer auslöste.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016