Excite

Falscher Alarm am Berliner Alexanderplatz

Falscher Alarm am Berliner Alexanderplatz: Am Dienstagmorgen ist es im Zentrum der deutschen Hauptstadt zu erheblichen Behinderungen gekommen. Der Grund: Die Polizei musste den Alexanderplatz weiträumig absperren, da mehrere Menschen über Atemnot und Kopfschmerzen geklagt hatten.

Der Verdacht bestand, dass Säure verschüttet wurde. Nach einer ersten Untersuchung konnte der Verdacht auf Flusssäure jedoch nicht bestätigt werden. Worum es sich bei der Substanz tatsächlich handelt, soll Berichten zufolge aber noch nicht bekannt sein. Woher die Atemnot der Menschen kam, ist ebenfalls noch unklar.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016