Excite

Familiendrama: Mann wirft seine drei Kinder aus dem Fenster

  • Tinsey2008/Flickr

Ein Vater hat seine drei kleinen Kinder aus dem Fenster geworfen - er wollte seine Frau zurück und die Scheidung verhindern. Das Familiendrama hat sich in der Nacht zum heutigen Mittwoch in Bayern abgespielt.

Im mittelfränkischen Treuchtlingen hat sich ein schlimmes Familiendrama abgespielt: Ein 30-Jähriger hat seine Kinder aus dem Fenster geworfen und sprang dann selbst hinterher. Alle vier fielen aus dem zweiten Obergeschoss mehrere Meter in die Tiefe. Es wird vermutet, dass der Familienvater die Trennung von seiner Partnerin dazu gebracht hat.

Der zehn Monate alter Sohn schwebt in Lebensgefahr und seine zwei- und dreijährigen Schwestern sind schwer verletzt. Sie wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Auch der Vater wird wegen schwerer Verletzungen behandelt.

Was ging nur vor in dem Mann, der seine drei kleinen Kinder aus dem Fenster warf? Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge hat sich das Drama offensichtlich abgespielt, weil der 30-jährige Mann nicht mit der Trennung von seiner Partnerin zurecht kam. Diese war vor wenigen Tagen aus der Wohnung in Treuchtlingen ausgezogen und ist vorerst nach Baden-Württemberg, zu ihrer Schwester, gezogen. Ihre drei kleinen Kinder hatte sie bei ihrem Mann gelassen.

Die Frau habe dann "nach gewissen Andeutungen" ihres Mannes am gestrigen Dienstagabend die Polizei verständigt, denn sie hatte gefürchtet, der 30-Jährige könne den gemeinsamen drei Kindern etwas antun. Leider hat sich dies bestätigt. Als die Polizeistreife an der Wohnung vorbei kam um nach dem rechten zu schauen, war der Mann gerade dabei, seine drei Kinder aus dem Fenster zu werfen. Abschließend sprach er dann selbst. Es kam dabei zu einer zeitlichen Überschneidung. Der Mann habe offensichtlich nicht geahnt, dass Beamte an seinem Haus vorbei schauen könnten und das Eintreffen der Polizei auch nicht bemerkt. "Während wir geschaut haben, was hier los ist, hat er die Kinder rausgeworfen", so ein Sprecher der Polizei.

Offenbar stürzten die Kinder und der Vater sechs bis acht Meter in die Tiefe und landeten in einem Vorgarten, der mit Gras und Gebüsch bewachsenen ist. Alle vier wurden dabei schwer verletzt und mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Sie kamen alle in unterschiedliche Krankenhäuser.

Es ist schrecklich, sich vorzustellen, was einen Vater dazu bewegen kann, seine Kleinkinder aus dem Fenster zu werfen. Das jüngste Kind ist noch ein Baby, lediglich zehn Monate alt! Die Schwestern des Jungen sind zwei und drei Jahre alt. Ein Polizeisprecher vermutet: "Er wollte erreichen, dass seine Frau wieder zurückkommt."

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2020