Excite

Feinstaubbelastung: Diese deutschen Städte belasten die Umwelt am meisten

Automobile verursachen Abgase und verpesten die Umwelt, doch die wenigsten wollen darauf verzichten. In welchen Städten in Deutschland die Feinstaubbelastung am höchsten ist, das hat das Umweltbundesamt anhand einer Studie ermittelt und veröffentlicht. Und es ist etwas überraschend, dass nicht der riesige Knotenpunkt Berlin auf Platz 1 steht.

    Life+ Clean Air / Twitter

Viele Todesfälle durch Feinstaub

Der Mensch ist natürlich in erster Linie für diese Umweltbelastung verantwortlich. Feinstaub entsteht durch die Benutzung des Autos und deren Abgase aber auch durch Abrieb von Reifen und auf den Straßen aufgewirbelter Staub. Dass damit nicht zu spaßen ist, zeigt folgende Zahl: Jährlich sterben etwas 47 000 Menschen durch die Belastung. Herz-Kreislauf- und Atemwegserkrankungen wie etwa Lungenkrebs werden durch die kleinen gesundheitsschädlichen Teilchen verursacht.

Hier ist die Belastung am höchsten

Am Neckartor im sogenannten Stuttgarter Kessel wurde die höchste Belastung gemessen. Dort wird der Grenzwert an 56 Tagen im Jahr überschritten. Dass ausgerechnet Baden-Württemberg die zweifelhafte Spitzenposition innehat, hält aber viele Menschen nicht davon ab, dort ihre Geschäfte und Firmen zu gründen. Stuttgart floriert wirtschaftlich nicht schlecht, das ist auch der Grund für die hohe Belastung.

Weitere belastete Städte

An 42 Tagen wird der Grenzwert an bestimmten Stellen in den Städten Berlin, Leipzig und Frankfurt an der Oder überschritten. Während es in den letztgenannten Orten nur jeweils eine Straße ist, hat die Bundeshauptstadt gleich vier Stellen, an denen die Feinstaubbelastung sehr hoch ist. Aber es ist ja kein Wunder, dass nur Großstädte in dieser Liste auftauchen.

Das Ruhrgebiet

Eigentlich gilt das Rurgebiet als riesiges Ballungszentrum für Industrie, die oft auch nicht auf dem neuesten Stand ist. Mit Gelsenkirchen und Hagen folgen nun zwei Städte, bei denen der Grenzwert an 35 Tagen im Jahr überschritten wird. Es gesellen sich vier Orte aus Ostdeutschland dazu, nämlich Cottbus, Dresden, Halle und Chemnitz.

Belastung in ganz Deutschland

Dazu kommen noch viele Städte aus ganz Deutschland bei denen der Feinstaub an sieben bis 28 Tagen den Grenzwert überschreitet. Vernachlässigen darf man diese nicht, denn wie gesagt, der durch die Autoindustrie produzierte Feinstaub ist nicht ganz ungefährlich. Und vor allem Stuttgart muss etwas tun, um dieses Problem in den Griff zu bekommen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018