Excite

Feuer in Japan: 15 Tote in Sex-Videothek

In der Nacht zum Mittwoch starben in Osaka (Japan) 15 Menschen in einer Sex-Videothek aufgrund eines gelegten Feuers. Das Feuer wurde wahrscheinlich von einem 46-jährigen Arbeitslosen gelegt, dem nun Mord, Mordversuch und Brandstiftung vorgeworfen wird.

In einer Video-Kabine der Sex-Videothek hatte der Täter mit Zeitungspapier das Feuer ausgelöst und damit 15 Menschen das Leben genommen und weitere 10 verletzt. Das Feuer brach im Erdgeschoss des siebenstöckigen Gebäudes aus.

Die Sex-Videothek wird häufig von Obachlosen genutzt, da man dort für 10 Euro die Nacht verbringen kann. Die Feuerwehr benötigte eineinhalb Stunden, um das Feuer zu bändigen.

Warum der Täter die Sex-Videothek in Brand gesetzt hat, ist nicht bekannt.

Quelle: N-TV
Bild: Nestor Galina (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016