Excite

Finnland: Amokläufer tötete neun Schüler - Auf YouTube gab es Videos des Täters

Heute morgen ist ein Amokläufer in der finnischen Kleinstadt Kauhajoki in eine Schule gestürmt und hat dabei neun Berufsschüler getötet.

Die ersten Angaben zu dem Amoklauf in Finnland fielen teilweise sehr widersprüchlich aus. Die Polizei spricht bisher von neun Opfer, das öffentliche Krankenhaus allerdings teilte mit, dass bereits mehr als zehn Personen eingeliefert worden seien, die schwere Verletzungen an Kopf und Brust aufweisen würden, so dass die Todeszahl steigen könnte.

Unklar ist auch der Tathergang des Amoklaufs in Finnland. Der 22-jährige Amokläufer Herra S. soll seine Berufsschule gegen 11 Uhr Ortszeit gestürmt und wild um sich geschossen haben. Während des Amoklaufs brach in der Schule zudem ein Großfeuer aus, welches gegen Mittag unter Kontrolle war, allerdings befürchtet die Polizei nun, dass der Amokläufer Bomben in der Schule versteckt haben könnte.

Nach dem Amoklauf habe Herra S. versucht sich das Leben zu nehmen, indem er sich in den Kopf schoss. Nachrichtenagenturen berichten er sei schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden. Sein momentaner Zustand ist noch nicht bekannt.

Die neuesten Angaben zum 22-jährigen Täter Herra S. beziehen sich auf seine möglichen Videos auf YouTube, wo er angeblich unter dem Namen 'Wumpscut68' bekannt war. Internetnutzer hatten den Amokläufer auf den YouTube-Videos identifiziert, was allerdings noch nicht offiziell bestätigt wurde.

Das Profil des mutmaßlichen Täters wurde bereits vom Netz genommen. Die Videos zeigten einen Mann bei seinen Schießübungen sowie Sequenzen, wo er mit der Pistole auf die Berufsschule zielte. Kurios ist, dass die Polizei diese Videos in der vergangenen Woche gesehen hatte, den Urheber bis Freitag aber wohl nicht erreichen konnte. Nachdem der Kontakt dann gestern zustande gekommen war, habe der zuständige Polizeibeamte keinen Grund zum Einschreiten gesehen.

Sogar wenige Stunden vor dem Amoklauf in Finnland hatte sich der mutmaßliche Täter bei YouTube angemeldet.

Hier einige Bilder aus dem Netz zum mutmaßlichen Amokläufer

Aktualisierung 17:18 Uhr: Soeben wurde bekannt gegeben, dass der Amokläufer seiner Schutzverletzung erlag.

Quelle: Welt-Online

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016