Excite

Forscher entdecken das Geheimnis der Supervulkane

Es klingt verheerend und bedrohlich: Supervulkane explodieren mit einer hundertfach größeren Kraft als "normale" Vulkanausbrüche. Der letzte Ausbruch liegt allerdings schon mehr als zehntausend Jahre zurück, aber erst jetzt haben zwei Forschergruppen herausgefunden, wie es zu dieses riesigen Eruptionen kommen konnte.

Wissenschaftler um Carmen Sanchez-Valle von der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich haben sich mit dem Thema beschäftigt und sind offenbar zu einer Lösung gekommen. Der Grund, warum die Supervulkane explodieren liegt im Unterschied in der Dichte zwischen dem Magma und umgebenen Gestein. Allein das genüge schon, um eine heftige Explosion auszulösen.

Bei einem Ausbruchs eines Supervulkans werden 1000 Kubikkilometer feuriges Material ausgeworfen. Das ist hundert Mal so viel wie etwa beim Ausbruch des Pinatubo 1991 auf den Philippinen. Dieser gilt als einer der heftigsten Vulkanausbrüche in der jüngsten Zeit. In zwei Artikeln der Fachzeitschrift "Nature Geoscience" berichten die Forscher über dieses Phänomen.

Mit Hilfe von Röntgenstrahlen der European Synchrotron Radiation Facility in Grenoble stellte das Team der Wissenschaftler künstliche Magmaschmelzen her und kamen schließlich zu dem Ergebnis. Die Dichteunterschiede können dazu führen, dass kilometerdickes Gestein einfach weggesprengt wird. "Die Ergebnisse zeigen, dass bei einer ausreichenden Größe der Magmakammer alleine der durch Dichteunterschiede verursachte Überdruck genügt, um die darüber liegende Kruste zu durchbrechen und eine Eruption in Gang zu setzen", sagt Vallez-Sanchez.

Zum gleichen Ergebnis kam eine Forschergruppe um Luca Caricchi von der Universität Genf. Diese Wissenschaftler haben allerdings Computermodelle benutzt und dazu noch 1,2 Millionen Simulationen von Vulkanexplosionen sowie Daten bekannter Supervulkane. Am Ende stand das Ergebnis, dass der Magmaauftrieb bei Dichteunterschieden zu einer riesigen Eruption führen kann.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2018