Excite

Freier Fall aus 36 Kilometern Höhe

Der Österreicher Felix Baumgartner plant einen Fallschirmspung aus einer Höhe von 36 Kilometern. Damit eifert der Extremsportler einigen alten Rekorden des inzwischen pensionierten US-Soldaten Joseph Kittinger nach. Der schrieb bereits 1960 mit einem ähnlichen Sprung Luftfahrtgeschichte.

Der Amerikaner stieg vor fünfzig Jahren im Rahmen des Projektes Excelsior mit einem Helium-Ballon auf eine Höhe von 31.332 Metern und ließ sich anschließend fallen. Er fiel 4 Minuten und 36 Sekunden bevor er den Fallschirm 5.500 Meter über der Erdoberfläche öffnete. Kittinger erreichte dabei eine Geschwindigkeit von ca. 990 km/h. Genau diese Rekorde will Baumgartner mit dem Projekt 'Red Bull Stratos' nun brechen.

- Hier gehts zum Video von Kittingers Sprung im Jahr 1960

Im einzelnen handelt es sich um die höchste bemannte Ballonfahrt, den längsten freien Fall, die größte im freien Fall erreichte Geschwindigkeit und den höchsten Absprung der Welt. Geplant ist eine Höhe von 36 Kilometern, 5 Minuten und 35 Sekunden soll der Sprung dauern. Dabei soll er außerdem eine Geschwindigkeit von 1100 km/h erreichen und somit die Schallmauer durchbrechen. Baumgartner wird mit seinem unglaublichen Vorhaben die Stratosphäre erreichen. Kittinger kitzelte damals nur die darunter befindliche Troposphäre.

Baumgartner ist so etwas wie ein einsamer Cowboy unter den Base-Jumpern, er zieht seine Projekte mit Red Bull als Sponsor durch und heizt die Medien gerne mal mit seinen übertriebenen Kommentaren an. Natürlich ist auch der Rekordsprung nicht ungefährlich, Baumgartner bereitet sich seit drei Jahren auf das Projekt 'Red Bull Stratos' vor, u.a. mit dem inzwischen 81-Jährigen Kittinger als Experten. Der 41-Jährige wird schon Stunden vor dem Aufstieg einen Druckanzug tragen und Sauerstoff inhalieren, andernfalls würden seine Adern aufgrund des Druckabfalls platzen.

Baumgartner weiß noch nicht genau, wann das verrückte Vorhaben stattfinden soll, noch in diesem Jahr, verspricht er aber. Laut 'Salzburger Nachrichten' wird er den Ballonflug in seiner Wahlheimat, den USA antreten und auch dort wieder landen. Nicht mehr lange also, dann wird Extremsportler Felix Baumgartner aus einer Höhe von 36 Kilometern springen und einen Haufen Rekorde brechen.

Bild: www.redbullstratos.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016