Excite

Geklautes Sarkozy-Video von France 3 bringt Journalisten in Bedrängnis

Schon wieder ist ein Video von Frankreich Präsident Nicolas Sarkozy aufgetaucht, in dem dieser nicht gerade Werbung in eigener Sache macht. Eigentlich unveröffentlichte Aufnahmen aus einer Gesprächsrunde des Senders France 3 gelangten ins Internet und dem Journalisten, der das Video bei YouTube hochgeladen hatte, droht nun eine saftige Geldstrafe und im schlimmsten Fall sogar das Gefängnis.

Aber was war geschehen? Nicolas Sarkozy sitzt im TV-Studio und wird von einer Maskenbildnerin für die politische Gesprächsrunde zurecht gemacht und gepudert. Es taucht ein Techniker auf, den Sarkozy pflichtgemäß begrüßt. Als dieser aber den Gruß nicht erwidert (die Gründe sind unbekannt), kann der Präsident seine Entrüstung kaum unter Kontrolle halten.

Immer wieder sagt er vor sich hin: 'Unglaublich, unglaublich! Das ist alles eine Frage der Erziehung.' Und dann schiebt er geradezu drohend hinterher: 'Das wird sich alles ändern!' Sarkozy hatte wohl nicht damit gerechnet, dass die Kameras schon liefen und alles mitschnitten. Das allerdings wäre wohl noch nicht so schlimm gewesen, im Anschluss aber gelangte das Video zu dem Journalisten Augustin Scalbert, der es auf seiner Homepage veröffentlichte.

Der Auftritt von Nicolas Sarkozy

Prompt folgte die Anklage wegen Hehlerei und Diebstahl seitens des Senders France 3. Sollte es ganz hart kommen, drohen bis zu 375.000 Euro Bußgeld und eine Gefängnisstrafe von vielleicht 5 Jahren. Nun musste der Journalist erstmals vor Gericht antanzen und Stellung beziehen. Dieser aber ist sich sicher, dass der Sender auf Druck von Sarkozy gehandelt habe, und nur deshalb Anklage gegen ihn erhoben wurde.

Nach der ersten Verhandlung erklärte er: 'Es sieht schwer danach aus, als hätte der Präsident selbst ordentlich auf die Anklage gedrängt.' Nun schaltete sich auch die Organisation 'Reporter ohne Grenzen' ein, sie verurteilten das rigorose Vorgehen gegen einen Journalisten auf das schärfste. Man wird abwarten müssen, wie die Anklage im Falle des Sarkozy-Videos von France 3 am Ende ausgehen wird.

Quelle: Blick.ch
Bild: Youtube 1 und 2

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016