Excite

George Clooney – Malaria Erkrankung

Ein unschönes Souvenir von seiner Reise in den Sudan hat George Clooney mitgebracht – Malaria. Wie jetzt bekannt wurde, ist der Schauspieler Anfang des Monats an der meldepflichtigen Tropenkrankheit erkrankt. Wie People.com berichtet, befand sich der 49-jährige auf der Reise durch Afrika, um sich als Diplomat gegen die Unruhen in den sudanesischen Provinzen einzusetzen.

Sein Sprecher gab allerdings nun Entwarnung: 'George ist vollkommen von Malaria genesen, mit der er sich während seines Aufenthalts im Sudan in der ersten Januarwoche angesteckt hat.' Allerdings handelte es sich bereits um seine zweite Begegnung mit der Krankheit, die in Afrika immer noch die meisten Todesopfer fordert. Sein Sprecher betont, wie mit Hilfe von guten Medikamenten dieses Todesurteil in schlimme zehn Tage umgewandelt werden können.

Allerdings stehen den Erkrankten in den ärmeren Regionen diese Mittel nicht zur Verfügung. Malaria wird durch einen Parasiten hervorgerufen, der meist eine bestimmte Gattung Mosquitos befällt. Diese wiederum stechen dann Menschen und infizieren diese mit der tückischen Krankheit. Fieber, Schüttelfrost und Krämpfe sind die häufigsten Folgen.

Der CNN-Moderator Piers Morgan hat ebenfalls über Clooneys Gesundheitszustand einen Tweet geschrieben. Laut Morgan gehe es dem Schauspieler immer noch nicht ganz gut, doch er nehme die Medikamente weiter. Ende der Woche soll Clooney in der Talkshow zu Gast sein und selber noch einmal über seinen Gesundheitszustand und die schwere Krankheit sprechen. Wahrscheinlich wird der Schauspieler die Möglichkeit auch noch einmal nutzen, um für sein Anliegen im Sudan zu werben und auf das Malaria-Problem in Afrika aufmerksam zu machen. Dank der richtigen Medikamente konnte George Clooney Malaria bereits zweimal erfolgreich besiegen.

Bild: Facebook

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2014