Excite

Gina-Lisa Lohfink: Am Flughafen festgenommen - was war da los?

  • Getty Images

Vom Urlaub direkt ins Gefängnis? Das sind keine guten News zu Gina-Lisa Lohfink - die Blondine ist bei ihrer Rückkehr aus dem Türkei-Urlaub am Flughafen Köln-Bonn von der Polizei empfangen worden - Was war da los?

Nach ihrer Landung aus dem Türkei-Urlaub ging es für Gina-Lisa Lohfink vom Kölner Flughafen nicht nach Hause sondern aufs Polizeirevier - Grund: Kreditkartenbetrug. Da war die Erholung der Ferien wohl erstmal dahin. Aber was ist da genau passiert?

Die ehemalige GNTM-Kandidatin war nicht allein im Urlaub, sondern in Begleitung eines Mannes - dieser hatte Gina-Lisa zu dem Trip eingeladen. Das Problem: Offenbar hatte die 5000 Euro-Reise nicht mit der eigenen, sondern einer fremden Kreditkarte bezahlt. Und die Kreditkarteninhaberin wusste davon nichts - die unfreiwillige All-Inclusive-Reise-Sponsorin ging also wegen Betrug zur Polizei.

Gegen den Begleiter von Gina-Lisa wird nun ermittelt - gegen sie selbst aber nicht, die 27-Jährige wurde auf dem Revier lediglich als Zeugin verhört. Ein Schock wird es dennoch gewesen sein. Laut der Zeitschrift Bild habe sie nichts von dem Kreditkartenmissbrauch gewusst: “Ich weiß von nix und wurde eingeladen. "Mein Begleiter wollte alles bezahlen, ich kenne ihn erst seit einem halben Jahr. Wir sehen uns selten." Auch Gina-Lisas Management stellte klar: "Sie hat mit all dem nichts zu tun!"

Gina-Lisa Lohfinks OP-Wahnsinn in Bildern

Der Freund von Gina-Lisa hält übrigens an der Geschichte fest, dass er die All-Inclusive-Reise für 800 Euro von einem Bekannten abgekauft habe. Man weiß nicht was dran ist - die Kult-Blondine Gina-Lisa ist jedenfalls nicht kriminell geworden...

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016