Excite

Golden Girl Beatrice Arthur ist verstorben

Beatrice Arthur, die durch die Serie "Golden Girls" bekannt geworden ist, verstarb am vergangenen Samstag. Der Sprecher der Familie, Dan Watt, teilte der Presse mit, dass die 86-Jährige in ihrem Haus im Beisein ihrer Familie friedlich eingeschlafen sei. Nach Ausführungen des Sprechers litt Arthur seit einiger Zeit an einem Krebsleiden. Nach Meldung der Gala Online wurden allerdings keine Angaben über die Art des Krebses gemacht, noch ob das Krebsleiden Grund für den Tod der Schauspielerin war.

Arthur, die in New York aufgewachsen ist, hatte zunächst einen Abschluss als medizinische Laborantin gemacht, bevor sie sich der Schauspielerei zuwandte. In den Zwanziger Jahren wurde sie durch ihre Bühnenrollen berühmt und spielte unter anderem am Broadway. Zum Fernsehen kam Arthur erst in den 50er Jahren. Sie erhielt einen Emmy für ihre Rolle in der Serie "Maude".

Weltweite Berühmtheit erlangte sie durch die US-Sitcom "Golden Girls", in der sich alles um eine Wohngemeinschaft von älteren Frauen in Miami dreht. Die Serie feierte Erfolge von 1985 bis 1992. Zusammen mit Betty White, Rue McClanahan, sowie der im letzten Jahr verstorbenen Estelle Getty spielte sich Arthur in die Herzen einer weltweiten Fan-Gemeinde.

Die Schauspielerin war für ihren sarkastischen und trockenen Humor bekannt und überragte mit ihrer Größe von 1,77 Metern, die meißten ihrer Kolleginnen. Vor allen Dingen ihre Stimme, die sehr tief und rauchig gewesen ist, war ihr absolutes Markenzeichen. Das "Golden Girl" Beatrice Arthur hinterlässt neben ihrer Schwester, zwei Söhne aus der Ehe mit dem Regisseur Gene Saks, sowie zwei Enkeltöchter.

Fans erinnern an Beatrice - alias Dorothy

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016