Excite

Grabsteine mit integriertem Flachbildschirm

Friedhöfe könnten mit Hi-Tech Grabsteinen zukünftig lebendiger erscheinen

D
ie Idee eines Grabsteines mit integriertem Flachbildschirm kommt aus Holland, in Deutschland übernimmt den Verkauf der futuristischen Grabsteine der Tischlermeister Carsten Glaser.

D
er Bildschirm soll es den Angehörigen ermöglichen, Erinnerungen auf den Grabstein zu laden und mit Hilfe einer Fernbedienung abzuspielen. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. „Das ist das Besondere, man kann nicht nur Bilder hochladen, sondern auch Gedichte, Filme oder Botschaften an die Angehörigen“, schwärmt Glaser. Mittlerweile läuft der eingebaute Computer bis zu zwei Stunden am Stück.

In Deutschland ist das Aufstellen eines solchen Grabsteins allerdings nicht ganz einfach, da hier die Friedhöfe doch sehr strikte Regeln haben, was Grabsteine angeht. So gibt es auf einigen Friedhöfen ein Bilderverbot, dass sogar Porzellanbildchen in den Grabsteinen verhindert – von einem Flachbildschirm natürlich ganz zu schweigen.

E
in Grabstein dieser Art kostet momentan bis zu 5.000 Euro.

Quelle: welt.de
Bild: bogenfreund (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016