Excite

Guantánamo-Gericht spricht Bin Ladens Ex-Fahrer Hamdan schuldig

Im ersten offiziellen und im Vorfeld stark kritisierten Gerichtsverfahren auf Guantánamo, ist Bin Ladens früherer Fahrer Hamdan nun für teilweise schuldig befunden worden. Das Militärgericht machte ihm den Vorwurf, den Terrorismus unterstützt zu haben.

Für den nun schuldig gesprochenen Hamdan allerdings macht der offizielle Richterspruch aber wohl kaum einen großen Unterschied. Denn kaum hätte er wohl bei einem etwaigen Freispruch damit rechnen können, auf freien Fuß gesetzt zu werden.

Das US-Verteidungungsministerium hatte bereits im Vorfeld klar gemacht, dass es sich bei allen Beschuldigten um sog. "feindliche Kämpfer" handeln würde – dies würde sich auch bei entlastenden Indizien nicht ändern. Gerade wegen solcher juristisch kaum nachvollziehbarer Vorgehensweisen, werden die Prozesse auf Guantánamo von Menschenrechtlern stark kritisiert.

Laut einem Sprecher des Pentagon stehen jetzt noch mindestens 20 weitere Verfahren ähnlicher Couleur in dem Lager an. Insgesamt sitzen dort noch rund 270 Gefangene ein. Den meisten Angeklagten müssen wohl damit rechnen, genauso wie Bin Ladens Ex-Fahrer Salim Hamdan, von dem Guantánamo-Gericht schuldig gesprochen zu werden.

Quelle: Tagesschau.de, Spiegel-Online
Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016