Excite

Uni Bayreuth entzieht zu Guttenberg den Doktortitel und berät über Täuschungsversuch

Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg ist nun auch offiziell nicht mehr im Besitz eines Doktortitels – die Universität von Bayreuth, an der zu Guttenberg seine Promotion eingereicht hatte, gab ihre Entscheidung am gestrigen Abend bekannt. Eine Überraschung ist dies indes nicht mehr, die Beweislast gegen den Minister der Verteidigung wurde in den letzten Tage immer erdrückender.

Daher erscheint natürlich auch die Geste von zu Guttenberg, bereits vor zwei Tagen auf das Tragen seines Titels großzügig zu verzichten als nichts mehr als ein hilfloser Versuch, dem Unabwendbaren bloß vorzugreifen. Vor der offiziellen Bekanntgabe der Universität Bayreuth hatte es gestern die mit Spannung erwartete Anhörung und Diskussion im Bundestag gegeben – zu Guttenberg musste sich den drängenden Fragen der Opposition stellen.

Dabei wurde vor allem eins klar: zwar gab sich der Minister in einer Pose der großen Demut, doch trotz aller Bekenntnisse beharrte zu Guttenberg darauf, nicht vorsätzlich gehandelt zu haben. Die Regierung wies in der Diskussion immer wieder darauf hin, der Minister habe in der jetzigen Situation durch das Eingeständnis seiner 'groben Fehler' Größe gezeigt, doch angesichts der Beweislage wäre alles andere auch unmöglich gewesen.

Die Vorwürfe der Opposition richten sich indes nicht so sehr gegen das eigentliche Vergehen zu Guttenbergs – besonders die Tatsache, dass der Minister nur scheibchenweise mit der Wahrheit ans Licht kam und noch weiterhin nicht zugibt, bewusst getäuscht zu haben, erregte die Gemüter. Besonders der Grüne Jürgen Trittin beschimpfte zu Guttenberg als 'Lügner, Heuchler und Betrüger'.

Kaum ein Student würde anhand der Eindeutigkeit des vorliegenden Plagiats mit einer Entschuldigung durchkommen, die sich darauf bezöge, man habe zwar Fehler gemacht, nicht aber vorsätzlich gehandelt. Nachweisen lässt sich dies indes nicht, doch hier kommt nun noch einmal die Uni Bayreuth ins Spiel – sie erklärte im Verlauf des Tages, eine Expertenkommission werde in den kommenden Monaten nun nach der Aberkennung des Doktortitels von zu Guttenberg darüber entscheiden, ob zusätzlich eine vorsätzliche Täuschung vorgelegen habe, die Sache ist hoffentlich noch nicht ausgestanden.

Quelle: Spiegel.de
Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016