Excite

Haiti: 16-jähriges Mädchen überlebte 15 Tage unter Trümmern

Wie durch ein Wunder überlebte ein 16-jähriges Mädchen 15 Tage lang unter den Trümmern von Port-au-Prince. Die Haitianerin Darlene Etienne war nach dem Katastrophenerdbeben unter den Trümmern eines eingestürzten Hauses begraben, französische Rettungskräfte fanden sie jetzt.

Darlene Etienne konnte kaum reden, als die Rettungskräfte sie bargen. Sie habe nur ein 'Danke' herausgebracht und sagte laut bild.de etwas von einer Limonadenflasche, die sie wohl zum Zeitpunkt des Erdbebens bei sich hatte. Das Haus, unter dessen Trümmern die 16-Jährige lag, stand in unmittelbarer der ebenfalls eingestürzten Berufsschule St. Gerard.

Offenbar hatte Darlene das Glück, in unmittelbarer Nähe eines Badezimmers zu liegen, so hatte sie Zugang zu Wasser. 'Sonst wäre sie verdurstet', sagte ein Rettungshelfer. Alle sprachen von einem 'Wunder', auch Darlenes Cousine Jocelyn A. St. Jules: 'Wir dachten eigentlich, sie sei tot.'

Darlene Etienne könnte die letzte Überlebende der Erdbebenkatastrophe von Haiti sein. Rettungshelfer meinten, dass die Chance, jetzt noch weitere Überlebende zu finden, gegen null tendiere. Seit der Katastrophe von vor zwei Wochen wurden insgesamt 135 Haitianer lebend aus den Trümmern geborgen. Mehr als 150.000 Todesopfer forderte das Erdbeben.

Derweil meldet bild.de, dass die Lage der Obdachlosen immer bedrohlicher werde. Insgesamt seien 800.000 bis 1 Million Menschen durch das Erdbeben ohne Wohnsitz. 'Wir suchen verzweifelt Zelte und Behelfsunterkünfte', sagte UN-Generalsekretär Ban Ki Moon jetzt in New York. Allerdings laufe die Versorgung der Menschen inzwischen gut. In Zeiten der größten Not geschehen allerdings immer noch Wunder, wie das der Rettung der 16-jährigen Darlene Etienne, die 15 Tage lang unter Trümmern überlebte.

Die Rettung von Darlene Etienne

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016