Excite

Hat Wladimir Putin Krebs?

  • Getty Images

Der russische Staatschef ist anscheinend schwer erkrankt, die Gerüchte brechen nicht ab, dass Wladimir Putin Krebs hat. Ein ziemlich schnelles Tempo legte der Kreml-Chef in den letzten Wochen hin, um seine politischen Ziele durchzudrücken. Nun wird darüber spekuliert, dass Putin seine Geschäfte nur so schnell vorantreiben würde, weil ihm nur noch wenig Zeit bleibe.

Eine Menge schwerwiegender Entscheidungen hat Putin in den letzten Monaten getroffen. Kritik von außen perlte dabei an ihm einfach nur ab. Es schien, als sei ihm alles egal und der russische Staatschef trieb die Ukraine in einen Krieg. Sollte tatsächlich eine Krebserkrankung der Grund dafür sein, dass Putin seine politischen Ziele so aggressiv vorangetrieben hatte.

Wenn man den Spekulationen glauben darf, hat es den russischen Politiker sehr schwer erwischt. Angeblich leide er an einer besonders aggressiven Form von Bauchspeicheldrüsenkrebs. Das jedenfalls berichtete jetzt die New York Post. Die Heilungschancen sind sehr gering, sie liegen bei lediglich 8 Prozent. Doch Wladimir Putin will anscheinend nicht aufgeben.

Hat Putin heimlich seine Geliebte Alina Kabajewa geheiratet?

Zur Behandlung des Krebs hat sich Wladimir Putin angeblich einen Arzt aus Dresden ausgesucht. Diesen lernte er schon zu DDR-Zeiten vor Jahrzehnten während seiner Zeit beim KGB kennen. Ob dieser Mediziner eine Koryphäe auf dem Gebiet des Bauchspeicheldrüsenkrebs ist, oder ob der Kreml-Chef nur an alten Gewohnheiten festhält, ist nicht bekannt. Aber womöglich ist Putin schwer an Krebs erkrankt.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016