Excite

Hatten Michael Jackson und Whitney Houston eine Affäre?

  • YouTube

Gewusst hatte es wohl niemand: Doch Michael Jackson soll in den 90er-Jahren angeblich eine kurze Affäre mit Whitney Houston gehabt haben.

Dieses Liebesgeheimnis hat jetzt Michael Jacksons ehemaliger Bodyguard Matt Fiddes ausgepackt. Der britischen Zeitung 'The Sun' erzählte er: 'Sie trafen sich, weil sie zwei der erfolgreichsten Künstler auf dem Planeten waren und sich in denselben Kreisen bewegten'.

Die Affäre soll 1991 stattgefunden haben, genau sechs Jahre nachdem die Souldiva ihre Beziehung zu Jermaine - Michaels älterem Bruder - beendet hatte. Beide waren zu der Zeit auf dem Höhepunkt ihrer Karriere.

'Sie waren sofort Seelenverwandte, weil sie ihren gegenseitigten Ruhm verstanden haben', zitiert die Zeitung Fiddes. Whitney Houston sei sogar kurzfristig auf Michael Jacksons Ranch gezogen.

Doch das Glück der beiden soll nur zwei Wochen gehalten haben. Denn als der King of Pop von der früheren Beziehung zu seinem älteren Bruder erfuhr, habe er die Liason beendet. Dennoch soll Jackson der hübschen Pop-Diva nachgetrauert haben: 'Er träumte davon, sie zu heiraten.' Nur ein Jahr später trat Whitney Houston mit Bobby Brown vor den Traualtar.

Ob diese Gerüchte stimmen, nehmen Michael Jackson und Whitney Houston mit ins Grab. Er starb im Juni 2009 an einer Propofolvergiftung, sie ertrank im Februar dieses Jahres in der Badewanne eine Hotelzimmers.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016