Excite

Heftige Polizeigewalt bei Krawallen in Rom

Nachdem Silvio Berlusconi erneut nur knapp ein Misstrauensvotum überstanden und somit weiterhin das Amt als italienischer Ministerpräsident inne hat, kam es zu heftigen Krawallen in Rom. Gegner der Regierung verwüsteten die historische Innenstadt, die Demonstranten lieferten sich heftige Straßenschlachten mit der Polizei. Die Bilanz: Mehr als 100 Menschen wurden verletzt, mehr als die Hälfte davon sind Polizisten, über 40 der überwiegend jungen Demonstranten wurden festgenommen.
Dieses schockierende Video zeigt die brutale Gewalt, mit der die römische Polizei gegen die Regierungsgegner vorgegangen ist. Ein Demonstrant liegt am Boden, wird von allen Seiten geprügelt und getreten. Ein Polizist benutzt ihn sogar als Fußabtreter, der junge Mann versucht nur noch, sein Gesicht zu schützen.
Unabhängig davon, ob Berlusconi sich wirklich Stimmen kaufte oder ob die von den Demonstranten ausgehenden Krawalle nicht zu entschuldigen sind, so etwas darf in keinem demokratischen Land passieren.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016