Excite

Heidi Klum: Monatelange Achterbahnfahrt

Wenn man Heidi Klum im TV oder auf Bildern in der Zeitung sieht, ist sie immer fröhlich gelaunt und lacht eigentlich die ganze Zeit über. Doch in den letzten Monaten war ihr nicht so sehr zum Lachen zumute, wie das Topmodel und Moderatorin von "Germany's next Topmodel" nun verriet.

Im April hat sich Klum von ihrem Ehemann, dem britischen Sänger Seal, getrennt. Nach sieben Ehejahren kam das Aus für die Öffentlichkeit relativ überraschend. Seitdem ging es wohl auf und ab für die 39-Jährige. "Es ging rauf, runter, steil, Rundumschlag, da war von allem etwas dabei", sagte sie jetzt laut FOCUS der BILD am Sonntag.

Heidi Klum verriet aber noch, dass sie sich durch dieses ständige Hin und Her nicht habe aus der Bahn werfen lassen: "Aber ich habe das Glück, dass ich mich gut angeschnallt habe und somit nicht rausgefallen bin." Sie denke natürlich noch gerne an die Zeit mit Seal zurück und lasse die vielen schönen Momente gerne Revue passieren. Aber im Großen und Ganzen lebe sie im Hier und Jetzt. Sie schaue momentan nur nach vorne.

Seit der Trennung kamen immer wieder Gerüchte über vermeintliche neue Beziehungen des Topmodels auf. Sie soll zum Beispiel mit ihrem Jurykollegen bei GNTM, Thomas Hayo, mehr als nur einen Flirt gehabt haben. Und im September bestätigte sie im US-Fernsehen, dass sie mit ihrem Leibwächter zusammen sei. Mehr wolle sie aber zu dem Thema nicht verraten. Sie wolle erst über einen neuen Mann in ihrem Leben sprechen, wenn sie dazu bereit sei, sagte sie der BamS.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016