Excite

Heute ist Weltfrauentag

Traditionell ist der 8. März weltweit der Frau vorbehalten. An diesem Tag wird der Weltfrauentag begangen. Und die Geschichte zu diesem besonderen Tag im Kalenderjahr geht weit zurück. Es waren die Frauen selbst, die sich diesen Tag geschaffen haben, um für ihr Recht zu kämpfen. Denn darum war es am Anfang des 20. Jahrhundert nicht so gut bestellt.

Die Sozialistische Partei in den USA - ja, sowas gibt es tatsächlich, auch wenn Amerika weit entfernt von Kommunismus war und ist - hat im Jahr 1908 ein Nationales Frauenkommitee gegründet. Dort beschloss man, einen Frauentag in den USA zu etablieren, an dem für das Wahlrecht der Frau gekämpft werden soll. Die deutsche Sozialistin Clara Zetkin nahm diese Idee im Jahr 1910 auf und machte daraus den internationalen Frauentag.

Ein Jahr später war es dann soweit. Am 19. März 1911 fand der erste Internationale Frauentag in Deutschland, Dänemark, Österreich-Ungarn und der Schweiz statt. Mit dem Datum sollte an die Märzrevolution im März 1848 erinnert werden. Zunächst hatten die Frauen nur eine Forderung: Sie wollten das Wahlrecht bekommen.

Nach dem ersten Weltkrieg wurde dann der 8. März als festes Datum etabliert. Auch wenn die Frauen das Wahlrecht bekamen, so gab es immer noch genügend Grund, für die Rechte der weiblichen Bevölkerung zu kämpfen. Auch heute noch ist Gleichberechtigung, sei es im privaten oder beruflichen Alltag, immer noch ein vieldiskutiertes Thema. Außerdem wird der Weltfrauentag dazu genutzt, auf die immer noch sehr schwache Stellung der Frauen in anderen Ländern, zum Beispiel im arabischen Raum, hinzuweisen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016