Excite

Hochzeit: Robbie Williams hat Ayda Fields geheiratet

Am Samstag hat Robbie Williams in seiner Villa in LA also tatsächlich seine langjährige Freundin Ayda Fields geheiratet. Der britische Sänger (36) im schicken Smoking gab der türkischstämmigen Schauspielerin vor ausgewählten Gästen in seinem Garten das Ja-Wort. Ayda Fields (31) trug ein bezauberndes weißes Korsagen-Kleid und hochgestecktes Haar. Der Traumhochzeit in Weiß und Silber folgen nun zwei Flitterwochen in Mexiko, bevor Robbie im Herbst wieder mit Take That aktiv wird.

Für den Ehrentag schmückten Orchideen und Rosen im Wert von 24.000 Euro die kalifornische Villa. Robbies Trauzeuge war sein bester Freund und Entertainer Jonathan Wilkes. Seine Take That-Kollegen befinden sich immer noch im Sommerurlaub und ließen daher nur einen Gruß verlesen. Nachdem Robbie seine Familie und engsten Freunde begrüßt hatte, traf Ayda Fields pünktlich um 17 Uhr in der Villa ein, um bereits zehn Minuten danach die neue Mrs. Williams zu sein und sich anschließend mit ihrem Göttergatten kurzzeitig zurückzuziehen. Helikopter der Boulevardpresse konnten diese Zweisamkeit fotografieren und zeigen wie das frisch vermählte Paar auf einem weißen Sofa den Moment genießt. Auf einem anderen Foto ist ein riesiges Blumengesteck zu sehen, das den Schriftzug 'Love' bildet.

Auf der Hochzeitsparty soll es dann heiß hergegangen und bis in die frühen Morgenstunden getanzt worden sein. Und das alles ganz ohne Alkohol, da Robbie seit seinem Entzug strikter Anti-Alkoholiker ist. Obwohl es die erste Ehe für beide ist, ließ der steinreiche Williams laut Bild-Zeitung einen 100-Mio.-Euro-Ehevertag aufsetzen, bei dem Fields im Falle einer Scheidung 2,4 Mio. Euro pro Ehejahr bekäme. Robbies Vater Pete Conway berichtete gegenüber News Of The World aber: 'Ich habe meinen Sohn noch nie so glücklich gesehen. Das ist das, was sich jeder für seine Kinder wünscht. Ayda ist so hübsch und entzückend und wunderbar und genau das Richtige für ihn.'

Robbie und Ayda lernten sich 2006 auf einer Party kennen und sind seit 2007 ein Paar. Im November 2009 folgte dann ein eher scherzhafter Heiratsantrag von Robbie in einer australischen Radiosendung. Das unzertrennliche Paar machte kurz darauf an Neujahr dann aber Ernst. Geheiratet werden sollte eigentlich schon an Valentinstag, doch der Termin tauchte in der Presse auf und soll damit für den ersten Streit zwischen den beiden gesorgt haben. Bevor er seine Traumfrau fand, die ihm während und nach seiner Alkohol- und Drogenzeit beistand, war Robbie bereits mit dem Model Rachel Hunter (40) und der All Saints-Sängerin Nicole Appleton (35) liiert, mit Cameron Diaz (37) und dem Ex-Spice-Girl Geri Halliwell (37) soll er auch was gehabt haben. Von etlichen Groupies mal ganz zu schweigen. Wie das so ist im Popbusiness.

Ersten Gerüchten zufolge sollte die Traumhochzeit auf der Insel Santa Catalina vor LA stattfinden, wo Robbie und Ayda kurz zuvor gesehen wurden. Santa Catalina ist aber auch ein beliebter Entdeckungsort für UFO-Fans, weshalb das schwerverliebte Paar nur einen Ausflug dorthin machte. Tatsächlich wurde aber in seiner Villa auf dem Mullholland Drive in Beverly Hills geheiratet. Nach der Hochzeit von Robbie Williams und Ayda Fields kocht nun die Gerüchtekuche über der Meldung, dass die beiden ein Kind erwarten, weil Freunde für eine weitere Party bei Aydas Mutter eingeladen wurden.

Quelle/Bilder: Screenshot dailymail.co.uk

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016