Excite

Holländischer Journalist nervt Merkel

Bei dieser Pressekonferenz stellen Angela Merkel, Horst Seehofer und Guido Westerwelle die Details zum Koalitionsvertrag vor, u.a. bestätigt die Kanzlerin auch, dass Wolfgang Schäuble ins Finanzministerium wechseln wird. Der niederländische Journalist Rob Savelberg von "De Telegraaf" erinnerte sich, wie wohl die meisten im Raum, an die CDU-Spendenaffäre von 1999 und Schäubles Rolle darin.
Schäuble behauptete damals, Bargeld-Spenden einfach vergessen zu haben. Durch den Satz "Wie kann er mit Geld umgehen, wenn er vergisst, dass er 100.000 Mark in bar in seiner Schublade rumliegen hat?" sorgt Savelberg für Gelächter im Saal, sogar bei Westerwelle und Seehofer. Der Holländer bleibt hartnäckig, bekommt aber keine vernünftige Antwort von Angela Merkel, welche etwas genervt wirkt. Dafür ist er jetzt ein YouTube-Star, das ist ja auch schon mal was.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016