Excite

Hollywood-Legende Tony Curtis stirbt mit 85

Hollywood-Legende Tony Curtis verstarb gestern im Alter von 85 Jahren an Herzversagen. Das bestätigte ein Sprecher seiner nicht weniger bekannten Tochter Jamie Lee Curtis. Der Star schlief friedlich im Bett seines Zuhauses in Las Vegas ein.

Tony Curtis wurde 1925 als Bernard Schwartz in New York City geboren, seine Eltern waren ungarische Einwanderer. Mit 18 Jahren wurde er von der US-Marine verpflichtet und kurz vor Ende des zweiten Weltkrieges schwer verletzt. Er erholte sich und nahm ab 1947 Schauspielunterricht. Es dauerte nicht lange, da wurden die großen Hollywood-Studios auf den gut aussehenden jungen Mann aufmerksam, ab 1949 bekam er erste Filmrollen und wurde schnell zum großen Star.

Seine bekanntesten Rollen hatte Curtis u.a. in Billy Wilders 'Manche mögen's heiß' (1959) und Stanley Kubricks 'Spartacus' (1960). Für seine Darbietung eines entflohenen Häftlings in 'Flucht in Ketten' (1958) erhielt er eine Oscar-Nominierung. Obwohl er die Auszeichnung nicht bekam, wird Curtis bis heute zu den größten Hollywood-Stars aller Zeiten gezählt. Zum einen umging er festgelegte Rollenklischees, indem er in Filmen der verschiedensten Genres mitspielte. Außerdem war er einer der ersten Hollywood-Darsteller überhaupt, der sich über seine Gage hinaus an den Einnahmen seiner Filme beteiligen ließ.

Ein weiteres Markenzeichen des 1,75 m großen Schauspielers war seine Frisur, neben Tausenden jungen Männern wurde auch Elvis Presley durch den 'Curtis Cut' zu seinem eigenen markanten Aussehen inspiriert. In den 70er-Jahren wechselte Curtis während eines Karrieretiefs von der Leinwand erfolgreich ins Fernsehen. In der britischen TV-Serie 'Die Zwei' avancierte er an der Seite von Roger Moore zum bestbezahlten Fernsehdarsteller seiner Zeit.

Wie bei so vielen Stars glich auch die Karriere des Tony Curtis einer Achterbahnfahrt. In den späten 70er-Jahren machte er Schlagzeilen wegen Drogen- und Alkoholproblemen, nach zahlreichen Rückschlägen unterzog er sich 1984 erfolgreich einem Entzug. Anschließend feierte er ein Comeback im TV und auf der Leinwand, außerdem baute er eine zweite Karriere als Maler auf und veröffentlichte einige Bücher.

Curtis war insgesamt sechs mal verheiratet, u.a. mit der Schauspielerin Janet Leigh. Aus seinen Ehen gingen sechs Kinder hervor, sein Sohn Nicholas starb 1994 im Alter von 23 Jahren an einer Überdosis Heroin. Tony Curtis erhielt in den letzten Jahren so ziemlich jede denkbare Ehrung für sein Lebenwerk, mit dem Tod des Schauspielers verliert Hollywood einer seiner größten Legenden.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016