Excite

Horst Köhler will noch einmal

Aktualisierung 14:45 Uhr:

Bundespräsident Horst Köhler stellt sich im Mai 2009 für eine zweite Amtszeit zur Wahl. Das Staatsoberhaupt kündigte soeben diesen Schritt auf einer Pressekonferenz in seinem Amtssitz Schloss Bellevue in Berlin an.

Sollte Köhler wieder gewählt werden, würde sein Amt bis zum Jahr 2014 gehen. In dieser Amtszeit sagte Köhler, wolle er den Weg der Erneuerung Deutschlands weitergehen und den Wandel des Landes begeleiten. "Sie können sich darauf verlassen, dass ich mein Bestes gebe", betonte er.

Und wie sieht er seinen möglichen Rivalen? "Einen demokratischen Wahlkampf braucht niemand zu fürchten", betonte Köhler. "Ich sehe der Entwicklung mit Ruhe und Gelassenheit entgegen."

10:29 Uhr:

Lang wurde hin und her spekuliert: Macht er es oder macht er es nicht? Nun scheint die Presseagentur dpa erfahren zu haben, dass Bundespräsident Horst Köhler tatsächlich zur zweiten Amtszeit antreten möchte.

Vor einigen Wochen berichteten wir bereits darüber, dass die Mehrheit hinter Horst Köhler steht und er die besten Chancen hat gewählt zu werden. Nun warten wir alle gespannt auf seine definitive Entscheidung, die er gegen Mittag bekanntgeben wird.

Am 23. Mai 2009 wird die Präsidentenwahl stattfinden. Während Köhler vor vier Jahren mit einer schwarz-gelben Mehrheit gewählt worden war, ist diese Mehrheit mittlerweile nicht mehr sicher. Zum jetzigen Zeitpunkt verfügen die Parteien, die Köhler unterstützen (CDU, CSU, FDP) nur eine geringe Mehrheit. Sollte es im Herbst dazu kommen dass die CSU Wahlverluste verbucht, gäbe es keine Mehrheit mehr.

Nicht deutlich ist bisher auch, ob die SPD einen Gegenkandidaten antreten lässt. Die Hochschulpräsidentin Gesine Schwan steht zur Zeit in Diskussion.

Warten wir erstmal ab, was sich heute Mittag ergibt.

Quelle: Welt-Online
Bild: Marco Wehe (Flickr)

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016