Excite

Horst Tappert im Alter von 85 Jahren verstorben

Der Schauspieler Horst Tappert starb am vergangenen Samstag im Alter von 85 Jahren in einer Münchner Klinik. Als Oberinspektor "Derrick" ist Tappert einem Millionenpublikum bekannt geworden, nun schied er nach kurzer Krankheit in seiner Heimatstadt aus dem Leben.

Der 1923 geborene Horst Tappert absolvierte zunächst eine kaufmännische Lehre und zog danach in den Krieg. Nach Krieggefangenschaft und Rückkehr nach Deutschland kam er über eine Buchhaltertätigkeit bei einem Theater zur Schauspielerei. Nach etwas Unterricht und einigen Rollen auf der Bühne machte er in den späten 50er-Jahren Karriere in Film und Fernsehen. Tapperts Paraderolle folgte aber erst 1973, als das ZDF mit "Derrick" eine neue Generation von Krimiserie schuf. Gemeinsam mit Assistent Harry Klein (Fritz Wepper) löste Tappert als Stephan Derrick über 25 Jahre und 281 Episoden Kriminalfälle. Die Serie gilt als erfolgreichste deutsche Fernsehproduktion überhaupt, da sie in 104 Länder verkauft wurde.

Schließlich war 1998 dann Schluss für "Derrick", aber nicht für Horst Tappert, im selben Jahr veröffentlichte er noch seine Autobiografie "Derrick und ich - Meine zwei Leben". Tapperts dritte Ehefrau Ursula, mit der er seit 1957 verheiratet war, sagte nun in einem Interview: "Bis vor kurzem ging es meinem Mann noch gut, er war voller Zuversicht. Doch in den letzten Tagen verschlimmerte sich sein Zustand zusehends." Sie sei glücklich darüber, dass er nun "seine Ruhe" hätte, mehr über die Krankheit und die Umstände des Todes wurde nicht bekannt gegeben. Der verstorbene Horst Tappert wird vielen in schöner Erinnerung bleiben, ob als beliebter Fernsehstar "Derrick" oder als Vater und Ehemann.

Quelle: Bild.de, FOCUS Online
Bild: Derrick-Fanclub.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016