Excite

China: Mädchen wächst Arm aus dem Rücken

Ärzte haben sicherlich schon vieles gesehen, aber was die Mediziner da im Militärkrankenhaus von Beijing zu Gesicht bekamen, das war selbst für sie Neuland. Ein Mädchen wurde eingeliefert, das einen schwulstartigen Auswuchs am Rücken vorzuweisen hatte. Nach der Untersuchung diagnostizierten die Ärzte: Der 11-Jährigen wächst ein Arm aus dem Rücken. Außerdem wurde noch eine wachsende Brust festgestellt.

Was sich nach dem Plot eines Horrorfilms anhört, ist eigentlich ganz einfach zu erklären. Die junge Chinesin hat eigentlich noch ein Zwillingsgeschwisterchen. Doch dieses ist im Mutterleib nicht gewachsen, sondern hat sich wohl unbemerkt von den Medizinern, an den Körper ihrer Schwester gehaftet. Man nennt so etwas einen "parasitären Zwilling". Die medizinische Fachzeitschrift "BMJ Case Reports" und der chinesische Arzt Baogan Peng hätten den Fall nach Berichten von "Mail online" bekannt gemacht.

Das Mädchen wurde sofort geröntgt und daraufhin stellten die Ärzte das nicht entwickelte Zwillingsgeschwisterchen fest. Der dritte Arm, der mit einer Hand mit nur zwei Fingern aus dem Rücken des Mädchen wächst, stammt also von diesem Zwilling. Genauso wie die Brust. Dazu kommt noch ein überschüssiges Schulterblatt, das ebenfalls von dem Zwilling im Körper der jungen Chinesin stammt.

Solche Fälle sind äußerst selten. Ärzte gehen davon aus, dass nur ein Fall unter fünf Millionen Geburten solche Anormalien aufweisen kann. Das Ungewöhnliche am aktuellen Fall sei darüberhinaus noch, dass diese Auswüchse normalerweise nicht am Rücken passieren, sondern meistens am Bauch oder am Kopf vorkommen.

Das Mädchen hat aber inzwischen keinen dritten Arm mehr am Rücken. Mittels einer Operation wurde der parasitäre Zwilling von den Medizinern vom Körper der Chinesin entfernt. Zeitungsberichten zufolge geht es dem Mädchen wieder gut.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016