Excite

Indonesien unter Schock! Erdbeben, Vulkanausbruch und Tsunami

Ganz Indonesien steht nach den verheerenden Geschehnissen der letzten 24 Stunden unter Schock – nacheinander erschütterte zunächst ein Erdbeben auf hoher See das Land, dann brach ein Vulkan aus, und schließlich überrollte ein Tsunami große Teile der Küstengebiete. Bisherige Schätzungen gehen von aktuell bis zu 270 Toten aus. Doch die Zahl dürfte nach Informationen von Focus-Online in den nächsten Tagen noch steigen.

Gestern Vormittag war es vor den Mentawi-Inseln zu einem starken Beben der Stärke 7,7 gekommen, nur wenige Zeit später brodelte es kräftig unter der Erde, und der gefürchtete Vulkan Merapi brach mit aller Wucht auf der Insel Java aus. Aschewolken wurden bis zu 1,5 Kilometer hoch in die Luft geschleudert, mindestens 25 Menschen starben, weil sie der Asche nicht entkommen konnten und erstickten.

Der Vulkan wütete über mehrere Stunden, zeitgleich hatte das Seebeben jedoch bereits für einen Tsunami gesorgt und war in Richtung Festland unterwegs. Auch die Behörden reagierten allem Anschein nach falsch, zunächst hatten sie eine Tsunami-Warnung wieder zurück genommen, und erst als die ersten Wellen die Küste erreichten, wurde mit der Evakuierung begonnen.

Vor der Küste Sumatras schossen die Flutwellen teilweise bis zu 600 Meter ins Landesinnere, dort wurden fast 80% Prozent aller Häuser zerstört. Geschätzte 3.000 Menschen wurden mit einem Schlag obdachlos, sie kamen jetzt in Notunterkünften unter. Besonders betroffen sind wohl die Inseln Sipora, Pagai Selatan sowie Pagai Utara – bis zu 400 Menschen werden nach aktuellen Schätzungen noch vermisst.

Augenzeugen berichten von einer 'weißen Wand', die am Horizont auftauchte und auf die Küste herein brach. Erst nach 20 Minuten zog sich das Wasser wieder zurück, hinterließ dabei jedoch eine Spur der Verwüstung. Noch ist unklar, wie groß die Ausmaße der Katastrophe durch Erdbeben, Tsunami und Vulkanausbruch in Indonesien sind, wieder einmal wird das Land im pazifischen Ozean aber unbedingt auf Hilfe aus dem Ausland angewiesen sein.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016