Excite

Italien: Aufseherin beendet Konzert vorzeitig

Diese Aufseherin beendete ein Konzert im römischen Pantheon, weil sie sich ihren Feierabend herbeisehnte. Zu Gast war eine russische Gruppe, die Vivaldi spielte, allerdings schienen sich die Musiker nicht an die vereinbarte Zeit zu halten. Im Video ist zu sehen, wie plötzlich die Frau die Bühne betritt, um über das Mikrofon der Menge mitzuteilen: 'Das Pantheon wird gleich schließen. Bitte bewegen Sie sich zu den Ausgängen. Das Konzert ist beendet, weil das Pantheon heute um sechs Uhr schließen wird.'
Laut Organisatoren hätten die Musiker nur noch wenige Minuten gebraucht, die Aufseherin kannte da allerdings kein Pardon - auch zum Ärger des Publikums, welches mit Buh-Rufen und Sätzen wie 'Schämt euch' und 'Verbrecher' konterte. Kulturminister Sandro Bondi entschuldigte sich bereits für den Vorfall bei Roms Bürgermeister Gianni Alemanno, im Internet hat die konsequente Staatsdienerin natürlich ganz schnell die Runde gemacht.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016