Excite

Italien: Silvio Berlusconi wurde angegriffen

Der italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi ist bei einer Wahlkampfveranstaltung am Sonntag in Mailand tätlich angegriffen und verletzt worden. Der Politiker blutete stark an der Lippe und wurde direkt ins Krankenhaus gebracht.

Von der Seite sei Berlusconi von dem Mann angegriffen worden, berichtet der italienische Nachrichtensender Sky TG-24 und beruft sich dabei auf einen Augenzeugen. Mit einem Gegenstand in der Hand habe der Angreifer dem Staatspräsidenten ins Gesicht geschlagen. Laut der italienischen Nachrichtenagentur ANSA soll Berlusconi dabei zwei Zähne verloren haben.

Laut der Associated Press fiel der Regierungschef durch den Angriff zu Boden. Einsätzkräfte halfen ihm wieder auf die Beine und führten ihn schnell in eine nahebei stehende Limousine. Der 73-Jährige wurde mit stark blutender Lippe sofort ins Krankenhaus gebracht, wo seine Verletzungen versorgt wurden. ANSA meldet unter Berufung auf Krankenhauskreise, dass Berlusconi 24 Stunden zur Beobachtung in der Klinik bleiben solle. Der Angreifer sei sofort festgenommen worden. Es soll sich laut Polizeiangaben um einen Mailänder handeln, der bisher nur durch Verkehrsvergehen auffällig wurde.

Bei der Wahlkampfveranstaltung sei Silvio Berlusconi von Demonstranten als 'Clown' beschimpft worden. Der Regierungschef rief ihnen daraufhin zu, dass sie sich schämen sollten. Es entwickelte sich eine Handgemenge zwischen Polizei und Demonstranten. Ob der Täter aus deren Reihe stammt, sei laut Polizeiangaben noch unklar. Das Berlusconi-freundliche rechte Lage mache laut Spiegel online ein Klima der Konfrontation gegen Berlusconi für den Vorfall verantwortlich. Umberto Bossi von Berlusconis Koalitionspartner Lega Nord nannte es gar einen 'terroristischen Akt'. Auch das linke Lager verurteilte den Angriff auf Silvio Berlusconi.

Silvio Berlusconi direkt nach dem Angriff

- Hier weitere Videos zum Vorfall sehen!

Bild: Screenshot Corriere della Sera

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016