Excite

Jackson-Prozess: Staatsanwaltschaft zeigt Foto des Toten

Seit Dienstag läuft in Los Angeles der Prozess gegen Michael Jacksons Leibarzt Dr. Conrad Murray. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm fahrlässige Tötung vor, da er Michael Jackson das Narkosemittel Proposol verabreicht haben soll. Die Verteidigung geht davon aus, das Jackson ohne Wissen des Arztes eine tödliche Medikamentenmischung eingenommen habe. Der Popstar Michael Jackson war am 25. Juni 2009 im Alter von 50 Jahren gestorben.

Verteidiger Ed Chernoff führte in seinem Eröffnungsplädoyer aus, dass Michael Jackson vor seiner 'This is it'-Tournee unter extremem Druck gestanden habe. Er habe deshalb immer wieder nach Proposol verlangt. Als Dr. Murray die Dosis reduzieren wollte, hätte Michael Jackson sich das Mittel, das er 'Milch' nannte, selbst gespritzt, woran er dann wegen einer Überdosierung bzw. einer todbringenden Kombination mit anderen Medikamenten gestorben sei.

Staatsanwalt David Walgren hingegen geht davon aus, dass Dr. Murray Michael Jackson die tödliche Dosis gespritzt hat. In seinem einstündigen Plädoyer beschuldigte er Murray immer wieder der fahrlässigen Tötung und zeigte erstmals ein Bild des Toten sowie eine Tonaufnahme die kurz vor Jacksons Tod entstand. Darauf klingt der King of Pop stark sediert und kann nur noch mit äußerst brüchiger, kaum wiederzuerkennender Stimme sprechen.

Der Prozess wird international von großem Medienecho begleitet. Beim Prozess sind auch Michael Jacksons Eltern sowie seine Geschwister Randy, La Toya, Janet, Jermaine und Tito zugegen. Michael Jacksons Sohn, Prince, soll zudem als Zeuge aussagen. Dr. Murray verfolgte den Prozess weitgehend regungslos, als sein Anwalt das Kennenlernen von Murray und Jackson beschrieb, rannen ihm jedoch Tränen über die Wangen. Sollte Dr. Murray verurteilt werden, drohen ihm bis zu vier Jahre Haft. Die Verteidigung plädiert im Michael-Jackson-Prozess auf nicht schuldig.

Das Bild des toten Michael Jackson:

Die Audioaufnahme kurz vor seinem Tod:

Quelle: spiegel.de, abendblatt.de, stern.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016