Excite

Jetzt auch Warnungen auf US-Zigarettenpackungen

Warnhinweise auf Zigarettenpackungen wie 'Rauchen kann tödlich sein' lesen die Raucher hierzulande schon länger, doch in den USA werden nun ab 2012 auch alle Schachteln mit drastischen Warnhinweisen und abschreckenden Bildern versehen. Zu sehen sind unter anderem ein schreiendes Baby, ein kahlköpfiger Krebspatienten und wuchernde Tumore.

Nach einem Gesetzesentschluss aus dem Jahr 2009 hat die Arznei- und Lebensmittelbehörde FDA auf ihrer Homepage 36 Bilder und Schriftzüge vorgestellt, von denen ab Oktober 2012 neun Hinweise auf den Zigarettenpackungen zu sehen sein werden. Die Bevölkerung ist bis zum 9. Januar 2010 dazu aufgerufen, sich bei der Auswahl der Warnungen zu beteiligen. Studien ergaben, dass die rund eine Milliarde Raucher auf der Welt durch solche Hinweise eher dazu geneigt sind, ihr Laster aufzugeben. Ähnlich dem Effekt der Anti-Raucher-Kampagnen in Frankreich sollen die Raucher in den USA auch durch drastische Mittel angesprochen werden.

Hier geht es zur Gallerie der US-Zigaretten-Warnhinweise

Im Gegensatz zu deutschen Packungen sollen die Warnungen in den USA auf der oberen Hälfte der Schachtel zu sehen sein, damit die Hinweise 'Rauchen kann Sie töten' oder 'Rauchen während der Schwangerschaft kann Ihrem Baby schaden' auch in Kioskregalen gut zu sehen sind. Bisher gab es in den USA nur sehr kleine Hinweise auf den Anteil von Kohlenmonoxid im Zigarettenrauch. Der so genannte 'Tobacco Control Act' sieht vor, dass die Warnungen auf Zigarettenpackungen mit farbigen Bildern auf die negativen Folgen und Gesundheitsschäden des Rauchens hinweisen.

Quelle: fda.gov
Bild: fda.gov

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016