Excite

Junge in Mailand von Gleisen gerettet

Das hätte auch anders enden können! Ein 10-Jähriger ist an einem Mailänder Bahnhof derart in sein portables Videospiel vertieft, dass er überhaupt nicht mitbekommt, in welche Richtung er geht. Der junge Spieler fällt auf die Schienen und stößt sich heftig den Kopf. Allen Anwesenden ist der kurze Schock anzusehen, nur der 23-jährige Polizist Alessandro Micalizzi verliert keine Sekunde und springt dem Kind sofort hinterher. Der Junge konnte vom Gleis gerettet werden, bevor der nächste Zug einfuhr, mit seinen Videospielen wird er in Zukunft hoffentlich vorsichtiger umgehen.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2014