Excite

Justin Bieber nach Festnahme aufgrund eines illegalen Autorennens wieder entlassen

  • Joe Raedle/Getty Images

Justin Bieber ist aus dem Turner Guilford Knight Correctional Center nach seiner Festnahme wegen eines illegalen Autorennens unter Alkoholeinfluss in Miami auf Kaution in Höhe von 2500 US-Dollar (rund 1800 Euro) wieder entlassen worden. Vor dem Bezirksgefängnis empfingen ihn zahlreiche Fans.

Die Nacht verbrachte der kanadische Teenie-Star hinter Gittern. Ihm wird die Teilnahme an einem illegalen nächtlichen Autorennen in Miami Beach zur Last gelegt, dabei unter Einfluss von Alkohol und Drogen gefahren zu sein und bei seiner Festnahme Widerstand gegen die Polizei geleistet zu haben. Eine Polizeisprecherin im US-Bundesstaat Florida bestätigte die erhobenen Vorwürfe.

Unter Berufung auf den Polizisten Bobby Hernandez berichtete der regionale Fernsehsender "7News", dass Justin Bieber positiv auf Alkohol getestet wurde. Auch die Einnahme eines verschreibungspflichtigen Narkotikums gab Bieber zu, wobei es mittlerweile Gerüchte gibt, seine eigene Mutter hätte ihm die Drogen besorgt! Bieber habe bei seiner Festnahme einen "leeren Gesichtsausdruck" gehabt, berichtet das US-Portal tmz.com.

Das illegale Autorennen lieferte er sich nachts in einem Wohngebiet von Miami Beach mit seinem Kumpel, dem R'n'B-Sänger Khalil Amir Sharieff. Anrufer hätten die Polizei alarmiert. Bieber wurde auf dem Fahrersitz eines gelben (angeblich geliehenen) Lamborghinis kurz nach 4.00 Uhr Ortszeit (10.00 MEZ) in Florida erwischt. An seiner Seite soll das Model Chantel Jeffries gesessen haben. Sein gegnerischer Fahrer Sharieff fuhr einen roten Ferrari. Zuvor feierten die Buddys gemeinsam in einem Club und reichlich Alkohol soll dabei im Spiel gewesen sein. Zwei weitere Autos hätten die Fahrbahn für das Autorennen der beiden in weitläufigem Abstand blockiert, während sich die beiden Kontrahenten ihren Wettkampf lieferten.

Stunden nach seiner Festnahme kam der kanadische Sänger gegen Entrichtung einer Kaution in Höhe von 2 500 US-Dollar (rund 1 800 Euro) wieder auf freien Fuß. Vor dem Bezirksgefängnis empfingen ihn zahlreiche Fans, denen Justin Bieber vom Dach eines Fahrzeugs, das ihn abholte, zuwinkte. Fotos seiner Entlassung machten in den sozialen Medien und Promi-Portalen die Runde.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016