Excite

Kampagne gegen Kindesmissbrauch 'Sprechen hilft!'

Mit der Kampagne 'Sprechen hilft!' will die Bundesregierung Opfer von Kindesmissbrauch dazu aufrufen, über ihr Schicksal zu sprechen und so sexuelle Gewalt in der Zukunft mit zu bekämpfen. Die SPD- Politikerin Christine Bergmann startete die Aktion mit einer Telefon- Hotline vor mehreren Monaten und will jetzt mit einer größer angelegten Kampagne samt Clips auf das Angebot aufmerksam machen.

Im März wurde Christine Bergmann von der Regierung zur unabhängigen Beauftragten für Missbrauchsopfer berufen, seit Mai gibt es die telefonische Anlaufstelle für Missbrauchsopfer. Unter dem Motto 'Wer das Schweigen bricht, bricht die Macht der Täter' bieten medizinische, psychologische und sozialpädagogische Fachkräfte ihre Hilfe an. Die Hotline ist bundesweit unter der Nummer 0800 2255530 erreichbar.

Tatsächlich erhielten Bergmann und ihr Team in den letzten Monaten mehr als 2500 Anrufe und Briefe. Rund 60 Prozent der Opfer hatten niemals zuvor mit jemandem gesprochen, das Durchschnittsalter lag bei 50 Jahren. Hier liegt auch der springender Punkt der Aufklärungskampagne: Opfer von Missbrauch im Kindesalter tragen die schrecklichen Erlebnisse Jahrzehnte lang mit sich rum, ohne sich jemandem anvertrauen zu können. Mit 'Sprechen hilft!' soll das Tabu gebrochen werden, die Leidenden sollen nachhaltige Hilfe bekommen und die Täter sollen öffentlich mit den Folgen ihres Handelns konfrontiert werden.

Die von Scholz & Friends realisierten Werbeclips zur Kampagne wurden vom Oscar-nominierten deutschen Regisseur Wim Wenders inszeniert. Seine Frau, die Fotografin Donata Wenders, und der Italiener Alberto Venzago zeichneten sich für die Plakate, Postkarten und Anzeigen verantwortlich. Alle beteiligten Künstler arbeiteten pro bono, auch zahlreiche andere Partner wie die EDEKA-Gruppe, die REWE Group oder Fitness First unterstützen 'Sprechen hilft!'.

'Sprechen hilft!' - Der Clip 'Mann'

'Sprechen hilft!' - Der Clip 'Frau'


Die Kampagne soll auf das Angebot aufmerksam machen und das Angebot soll schließlich für nachhaltige Veränderungen sorgen. 'Mit dem Reden können sie sich selbst ein Stück von der Vergangenheit befreien und den Tätern Macht nehmen', wird die ehemalige Ministerin Bergmann in der Pressemitteilung der Bundesregierung zitiert. 'Sprechen hilft!' wird so hoffentlich für große Aufmerksamkeit sorgen und die Situation um Kindesmissbrauch in Deutschland verändern.

Bild: www.sprechen-hilft.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016