Excite

Kate bekommt ein Mädchen: Warum alles darauf hindeutet

Da hat sie sich aber ganz schön verplappert: Nach ihrem Versprecher bei einem Ausflug in die englische Hafenstadt Grimsby beteuerte Kate, sie wüsste das Geschlecht ihres Babies nicht.

Sandra Cook (67) stand direkt neben der Frau, die Kate Middleton einen weißen Teddy-Bären schenkte und ist sich sicher: "Als sie ihn übergab habe ich Kate deutlich sagen hören 'Danke, ich werde ihn aufheben für meine T...' Dann stoppte sie kurz und 'für mein Baby' sagte sie stattdessen". Sie fährt fort: "Als sie mir dann die Hand schüttelte sagte ich, dass ihr fast das Wort "Tochter" herausgerutscht sei aber sie lächelte nur und meinte: 'Worüber reden Sie? Wir wissen das Geschlecht noch nicht.' Ich meinte, dass ich das aber schon glaube, doch sie wollte es mir einfach nicht sagen. Ich bin aber sicher es ist ein Mädchen, sonst wäre ihr das 'T..' nie entschlüpft und nachdem sie es gesagt hatte, schien sie ein wenig verwirrt." Die zweifache Mutter Sandra hatte zwei Stunden in der Kälte gewartet, um Kate zu sehen, die nur diesen einen Ausflug in das "National Fishing Heritage Centre" machte. Sie fügte hinzu: "Es war jede kalte Minute Wartezeit wert."

Beobachter der Szene lachten und gratulierten der im 5. Monat schwangeren Herzogin, die lächelte und darauf bestand noch immer nicht zu wissen, ob es ein Junge oder ein Mädchen werde.

Dieses Ereignis ist wirklich sehr verräterisch, aber bis zu einer offiziellen Bekanntgabe müssen wir uns wohl noch gedulden. Die Frage, ob es ein Mädchen oder ein Junge wird, ist natürlich auch deshalb interessant, weil es um den englischen Thron geht. Im Januar wurde darüber debattiert, ob das Gesetz der Thronfolge aus dem Jahr 1351 geändert werden sollte und das erstgeborene Kind von Kate und William den Thron werde besteigen dürfen - egal welches Geschlecht es hat.

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016