Excite

Keira Knightley wird zur "My Fair Lady"

Die britische Schauspielerin Keira Knightley wird "My Fair Lady". Medienberichten zu Folge übernimmt die 23-Jährige Keira Knightley die Hauptrolle in der Musical-Produktion. "My Fair Lady" basiert auf dem Bühnenstück "Pygmalion" von George Bernard Shaw. Autor und Stück sind Klassiker der irischen Literatur, tatsächlich ist Shaw der einzige Künstler, der einen Nobelpreis und einen Oscar erhielt. Ganz großer Stoff also, an den Keira Knightley sich da heran traut.

Später wurde der klassische Stoff in ein Musical umgearbeitet. "My fair Lady" lief über sechs Jahre überaus erfolgreich am Broadway, bevor es 1964 mit Audrey Hepburn und Rex Harrison in den Hauptrollen verfilmt wurde. Professor Henry Higgins wettet mit einem Freund, dass er in sechs Monaten aus dem einfachen Blumenmädchen Eliza Doolittle eine Dame der feinen Gesellschaft machen kann. Eliza lässt sich ausbilden, weiß aber nicht, dass sie Gegenstand einer Wette ist.

Nicht nur, dass es immer heikel ist, ein Remake von einem mit acht Oscars ausgezeichneten Film zu machen. Zusätzlich müssen die Schauspieler auch noch ihr Gesangstalent unter Beweis stellen. Gerade das soll Keira Knightley angeblich ziemliche Angst bereiten. Allgemein ist die junge Frau aber sicher eine gute Wahl für die Produzenten. Keira Knightley hat sich in ihrer noch so frischen Karriere schon öfter historischen Stoffen gewidmet. So etwa "King Arthur" oder "Abbitte" im letzten Jahr, für ihre Rolle in der Jane Austen Verfilmung "Stolz und Vorurteil" war Keira Knightley sogar Oscar-nominiert als beste Hauptdarstellerin.

Zu den Bildern von Keira Knightley

Die Neuverfilmung soll an Originalschauplätzen in London gedreht werden, die 60er-Jahre-Verfilmung war eine reine Studioproduktion. Doug Belgrad, Co-Präsident von "Columbia Pictures" erklärte: "Die Neufassung wird den Zauber erhalten, indem sie die Charaktere intensiver herausarbeitet und das London des Jahres 1912 in authentischer und aufregender Weise zum Leben erweckt." Das klingt vielversprechend. Wen also interessiert, wie aus einem Sex-Symbol ein graues Mäuschen wird und schließlich eine feine Dame, der darf sich auf Keira Knightley in "My Fair Lady" freuen.

Quelle: Bild.de
Bild: KeiraKnightley.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016