Excite

Kinder in Not: Menschenrechtsorganisation terre des hommes

Die Menschenrechtsorganisation terre des hommes Deutschland e.V. wurde 1967 von engagierten Bürgern gegründet, um schwer verletzten Kindern aus dem Vietnamkrieg zu helfen.

Die Aufgaben des Vereins umfassen heute die Unterstützung von Straßenkindern, verlassenen und arbeitenden Kindern, die Sorge um die Opfer von Krieg und Gewalt und Hilfe bei der Ausbildung von Kindern. Jungen und Mädchen, deren Familien an Aids gestorben sind, wird geholfen. Zudem ist die Bewahrung der biologischen und kulturellen Vielfalt und der Schutz diskriminierter Bevölkerungsgruppen Ziel und Aufgabe.

Die Menschenrechtsorganisation unterstützt einheimische Initiativen in Entwicklungsländern. Die Projektpartner vor Ort bauen Schulen und Kinderschutzzentren und betreuen Kinder. Gemeinsam wird sich für eine gerechtere Politik gegenüber der Dritten Welt eingesetzt. Dabei richtet terre des hommes seine Arbeit konsequent an den Kinderrechten aus.

Durch Spenden kann man die Organisation unterstützen. Es wird garantiert, dass die Hilfe die Mädchen und Jungen in den Projekten direkt erreicht. Man kann die Arbeit von terre des hommes auch durch ehrenamtliches Engagement aktiv unterstützen. Die Mitglieder der Arbeitsgruppen engagieren sich auf vielen Gebieten. Sie gestalten den Schulunterricht mit und machen so deutschen Kindern die Situation von arbeitenden Kindern in den Ländern des Südens deutlich. Sie diskutieren mit Bürgerinnen und Bürgern über die Lage ausländischer Kinder in Deutschland. Darüber hinaus protestieren die Mitarbeiter gegen ausbeuterische Formen der Kinderarbeit und gegen den sexuellen Missbrauch von Kindern und informieren über die Projektarbeit von terre des hommes.

Quelle/Bild: tdh.de

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016