Excite

Klimaschutz: Greenpeace parodiert VW-Werbespot

Greenpeace vs. VW, dieser Schaukampf wird derzeit mit zwei Werbespots ausgetragen. Die Umweltaktivisten kritisieren das mangelnde Engagement für den Klimaschutz der Wolfsburger. Deswegen haben sie einen Werbeclip gedreht, der den Star-Wars-Spot von VW auf die Schippe nimmt.

Der bekannte Werbespot von VW, der in verschiedenen Ländern im Fernsehen ausgestrahlt wurde und bei Youtube über 40 Millionen Zuseher erreicht hat, zeigt ein Kind, das sich als Darth Vader verkleidet hat. An allerlei Dingen im Haushalt versucht es seine übernatürlichen Kräfte auszuprobieren, jedoch ohne Erfolg. Als es sich am neuen VW des Vaters versucht, blinkt das Auto das Kind an. Dies ist völlig überrascht und weiß nicht, dass der Vater ihm den Gefallen getan hat und auf die Fernbedienung des Autos gedrückt hat.

In der Greenpeace-Parodie 'VW – The Dark Side' wird der kleine Darth Vader von einer ganzen Armada von Star-Wars-Charakteren begleitet. Bevor sich die Jedi-Ritter und Darth Vader bekriegen können, taucht jedoch eine ganz andere Gefahr auf. Ein Art riesiger VW-Todesstern schießt auf die Erde.

Mit den Spot will Greenpeace darauf aufmerksam machen, dass VW als größter europäischer Autobauer zu wenig für den Klimaschutz tut. Demnach stelle sich der Konzern gerne als besonders umweltfreundlich dar, viele seiner Autos seien jedoch wahre 'Spritschleudern'. Nur wenige der verkauften Autos seien so effizient. Auch würde VW versuchen, durch intensive Lobbyarbeit die Einführung strengerer Klimaschutzauflagen zu verhindern. VW wies die Vorwürfe zurück und verwies darauf, dass man den CO2-Ausstoss bei seinen Neuwagen um innerhalb von vier Jahren um 13 Prozent gesenkt habe. Außerdem seien viele Modelle mit der Blue-Motion-Technologie ausgestattet, die besonders Sprit-sparend und umweltfreundlich sei. Ob die Auseinandersetzung Greenpeace vs. VW nun in die nächste Runde geht, bleibt abzuwarten.

Quelle: welt.de, vwdarkside.com

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016