Excite

Kokain-Skandal: George Clooneys Freundin Elisabetta Canalis in Sexclub erwischt

Laut einem Artikel der 'Corriere della Sera' soll George Clooneys Freundin Elisabetta Canalis in einem Nachtclub ihr hübsches Näschen mit Kokain gepudert haben. Der Vorfall soll sich allerdings schon in 2008 ereignet haben. Damals hatte die italienische Polizei in einem Nachtclub ermittelt und bei der Befragung der leichten Mädchen mehrere Aussagen erhalten, die Canalis des Kokain-Konsums beschuldigen.

Das Callgirl Karima Menad soll gesagt haben: ‚Ich habe mit anderen Leuten Kokain genommen, einschließlich Elisabetta Canalis’ (‚I used cocaine along with other people, among whom was Elisabetta Canalistelegraph.co.uk). Erst ein Jahr später begann die Beziehung zwischen George Clooney (49), der unweit von Mailand eine Villa am Comer See besitzt und der italienischen TV-Moderatorin, Model und Schauspielerin.

- Hier geht es zur Fotogallerie von Elisabetta Canalis

Der Kokain–Skandal kam ans Licht, weil ein Prostituiertenring in zwei Mailänder Clubs aufflog und daraufhin am Montag das ‚Hollywood’ und ‚The Club’ geschlossen wurden. Staatsanwalt Frank di Maio hatte die Aussage des Callgirls Menad vom Oktober 2008 jetzt erst vorgebracht, um gegen die Nachtclubs vorgehen zu können. Dorthon wurden 'junge Frauen von verschiedenen Leuten Clubs verschleppt, die als Escorts arbeiten sollten', erklärte Di Maio der Zeitung ‘Corriere della Sera’. 'Ihre Aufgabe bestand darin, Kunden zu Alkohol und Sex zu animieren.'

In den beiden Clubs, in denen anscheinend etliche VIPs verkehrten, wurden nun fünf Menschen festgenommen. Dort fühlten sich die Promis besonders wohl und mussten keine Paparazzis oder das Gesetz fürchten. Das hat nun aber ein Ende, bleibt nur abzuwarten, was George Clooney zu dem Kokain-Skandal seiner Freundin Elisabetta Canalis zu sagen hat, bisher gab es von beiden keinen Kommentar dazu.

Quelle: corriere.it, telegraph.co.uk
Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016