Excite

Köln: Erste Leiche in Stadtarchiv-Trümmern gefunden

Eine knappe Woche nach dem Einsturz des Historischen Stadtarchivs in Köln haben die Bergungsexperten nun die unglückliche Gewissheit eines ersten Todesopfers. Man ging zuletzt davon aus, dass sich zwei junge Männer unter den Trümmern befinden, der Leichnam von einem konnte nun geborgen werden.

Lange wurde die Suche durch den Regen, den augeweichten Boden und die instabilen Gebäudefassaden um die Einsturzstelle herum verzögert und erschwert. Ab Samstagnacht durchforsteten die Bergungsarbeiter dann den Unglücksort und gegen 01:45 Uhr am Sonntagmorgen stießen sie auf die Leiche von Kevin K., die unter einer drei Meter hohen Schuttschicht begraben war. Laut der "Süddeutschen Zeitung" wurde der 17-jährige Bäckerlehrling ca. 14 Meter in die Tiefe gerissen, er habe zum Zeitpunkt des Einsturzes vermutlich in seiner Wohnung geschlafen. Kriminaldirektor Tobias Clauer bestätigte, Kevin sei "auf der Stelle tot" gewesen. Der Feuerwehrchef Stephan Neuhoff sagte, der Junge habe "null Chance" gehabt.

An den schweren äußeren Verletzungen von Kevins Leichnam wird deutlich, mit welcher Kraft der Einsturz des vierstöckigen Stadtarchivs und der Nachbarhäuser verbunden war. Nun ist man weiter auf der Suche nach dem 24-jährigen Khalil G., der sich zur Unglückszeit ebenfalls im Haus aufgehalten haben soll. Bisher fehlt von dem Design-Studenten aber noch jede Spur. Derweil kam vom Vorstand der Kölner Verkehrsbetriebe eine erste ausdrückliche Entschuldigung an die betroffenen Menschen, "für das, was passiert ist." KVB-Vorstand Jürgen Fenske fügte der Entschuldigung aber bei, dass es sich nicht um ein Schuldeingeständnis handle. Die KVB stellen nach wie vor in Frage, dass Fehler beim U-Bahn-Bau in der Nähe des Stadtarchivs die Unglücksursache bedingt haben.

Die Staatsanwaltschaft in Köln ermittelt weiter gegen Unbekannt, zu fahrlässiger Körperverletzung kommt durch das erste konkrete Todesopfer nun auch fahrlässige Tötung. Sollte sich letzlich herausstellen, dass doch der U-Bahn-Bau die Ursache für den Einsturz des Kölner Stadtarchivs ist, werden diese Ermittlungen konkrete Verantwortliche bei den KVB betreffen.

Bild: YouTube

Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016