Excite

König Abdullah verspricht Frauen in Saudi Arabien das Wahlrecht

Der arabische Frühling geht auch an dem strengen Königreich Saudi Arabien nicht vorbei - nun ließ sich auch Herrscher Abdullah erste entscheidende Versprechen abringen, ab 2015 sollen Frauen das Wahlrecht bekommen. Zwar umfasst das generelle Wahlrecht in dem streng muslimischen Land so oder so nur die Abstimmung bei Kommunalwahlen, doch für Frauen dürfte es schon einer kleinen Revolution gleichkommen.

Kein anderes muslimisches Land auf der Erde trennt die Rechte von Männern und Frauen gemäß der Scharia so rigoros wie Saudi Arabien. Ohne die Erlaubnis der Ehemänner oder eines anderen Mannes aus der direkten Familie, dürfen Frauen weder arbeiten noch reisen, heiraten oder Ärzte besuchen. Zuletzt hatte es sogar zaghafte Aufstände gegeben, als Frauen sich mit einer eigenmächtigen Aktion das Recht auf Autofahren sicher wollten.

Nun also scheint selbst der strenge König Abdullah zum Dialog bereit. Wie Tagesschau.de berichtet, verkündete der alleinige Herrscher seinen Entschluss nun vor dem sog. Schura-Rat, dem saudischen Parlament. Gemäß der neuen Anordnung, wird es Frauen ab 2015 dann nicht nur gestattet sein, ihre Stimme bei Kommunalwahlen abzugeben, sie können sich sogar selbst als Kandidatin aufstellen.

Saudische Bürgerrechtsaktivisten begrüßten den Schritt von König Abdullah einstimmig. 'Darauf haben wir sehr lange gewartet, aber lange ist besser als nie', erklärte der zufriedene Menschenrechtsanwalt Walid Abul Chair. Es dürfte ein langer und beschwerlicher Weg für die Frauen Saudi Arabiens zu mehr Rechten und zu mehr Freiheit sein, aber mit der Einführung des Wahlrechts ist ein erster Schritt getan.


Deutschland - Excite Network Copyright ©1995 - 2016